drehscheibe 03/2017

Im grünen Wohnzimmer

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 03/2017

„Ist lokal das neue Bio?“, fragt die drehscheibe den Ethnologen Wolfgang Kaschuba. Hat die Zeitung gerade noch über die Nachwuchssorgen im Imkerverein berichtet, schreibt sie heute über junge Menschen, die auf dem Dach einer Turnhalle Bienenvölker halten. Ein Beispiel dafür, wie gesellschaftliche Veränderungen frühzeitig in der lokalen Berichterstattung aufgegriffen werden. Handfeste Tipps und Ideen, wie Lokalredaktionen das Thema „Garten“ behandeln können, liefert diese Ausgabe.


Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe

Im Magazinteil lesen Sie:

Relaunch: Sarah Brasack, stellvertretende Redaktionsleiterin, erklärt das neue Konzept der Stadtteilseiten des Kölner Stadt-Anzeigers.

Sonderproduktionen: Die Sächsische Zeitung bringt ein regionales Wirtschaftsmagazin heraus, das sich speziell an Unternehmer wendet.


In der Ideenbörse lesen Sie:

Schicksale: Die Esslinger Zeitung porträtiert einen Piloten, der einen Absturz überlebte


Stadtleben: Die Wolfsburger Nachrichten scannen die Stadt nach neuesten Trends

Religion: Die Oldenburgische Volkszeitung schreibt über Christentum und Kreuz

Bildung: Die Heilbronner Stimme erstellt eine interaktive Schullandkarte

Making-of: Die Mittelbayerische Zeitung berichtet über einen Korruptionsskandal


Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.