drehscheibe.org > Das Heft > Internetwerkstatt

Internetwerkstatt

Tame, Vine, Thinglink – im Internet finden sich zahlreiche soziale Netzwerke, Tools und Dienste, die für Lokalredakteure durchaus nützlich sein können. Steffen Büffel, Experte in den Bereichen Workflow, Crossmedia, Social Media und Online-Strategien, stellt diese in der Printausgabe der drehscheibe vor. Ausgewählte Texte finden Sie auch hier.

Trenner

Der Weg ins Ohr

Mit regelmäßig erscheinenden Audiobeiträgen, sogenannten Podcasts, erreicht man auch äußerst mobile Menschen. Und das sogar kostenlos.

zum Thema

Orientierung im Bilderwald

Um den Wahrheitsgehalt und die Aktualität von Fotos und Videos aus dem Internet zu prüfen, können Journalisten auf verschiedene Tools zurückgreifen.

zum Thema

Telefonkonferenz 4.0

Mit den richtigen Tools können Redaktionen unkompliziert und flexibel virtuelle Redaktionskonferenzen abhalten.

zum Thema

Snapchat vs. Instagram

Geschichten erzählen, die nur für 24 Stunden existieren – das ist das Konzept von Snapchat. Wie schneidet das Tool im Vergleich mit Instagram ab?

zum Thema

Tools für Multimedia-Storys

Es gibt Software, mit der sich Geschichten im Stile eines modernen Storytelling ansprechend fürs Internet aufbereiten lassen. Eine Übersicht.

zum Thema

Themensuche im Netz

Wann, wo und wie häufig Trendthemen aufgerufen werden, zeigt das nützliche Tool Google Trends. Wir erklären, wie man es bedient.

zum Thema

Die sichere Cloud

Viele Journalisten fragen sich: Wohin mit meinen Daten? Sind die gängigen Clouds sicher? Oder gibt es Alternativen?

zum Thema

Neu auf Facebook und Twitter

Die beiden Netzwerke führen ständig neue Funktionen ein. Wir haben die wichtigsten Neuigkeiten für Redaktionen zusammengetragen.

zum Thema

Tool zur rechten Zeit

Kleine Redaktionen tun sich schwer damit, zur besten Lesezeit Beiträge in sozialen Medien zu posten. Das Tool Buffer kann dabei helfen.

zum Thema

Ein virtueller Schreibtisch

Mit dem kostenlosen Tool Netvibes lässt sich der eigene Arbeitsplatz sinnvoll und praktisch organisieren.

zum Thema

Das Allround-Tool für Journalisten

Evernote ist wie eine digitale Erweiterung des Gehirns: Dokumente, Websites, Visitenkarten, Notizen – beinah alles kann der Cloud-Dienst dauerhaft speichern.

zum Thema

Listen für die Recherche

Mit Listen lassen sich auf Facebook und Twitter neue Beiträge gut ordnen. Sie werden damit gebündelt und übersichtlich angezeigt.

zum Thema

Effizient im Web – Teil 2

Nachdem wir in der jüngsten Ausgabe bereits nützliche Erweiterungen für den Browser präsentiert haben, stellen wir nun fünf weitere Add-ons vor, die das Recherchieren im Netz erleichtern.

zum Thema

Effizient im Web

Mit Add-ons lassen sich Browser-Funktionen erheblich erweitern. Das kann vor allem bei der Online-Recherche hilfreich sein.

zum Thema

Fotos vorher und nachher

Mit dem Tool Juxtapose lassen sich schnell und einfach interessante Bildeffekte erzielen.

zum Thema

Umgang mit Hasskommentaren

Wie können Lokalzeitungen mit fremdenfeindlichen Kommentaren in den sozialen Netzwerken verfahren? Sieben Empfehlungen.

zum Thema

Alles neu auf Facebook

Das soziale Netzwerk entwickelt sich ständig weiter. Die drehscheibe stellt Änderungen vor, die auch für Lokalredaktionen von Interesse sind.

zum Thema

Facebook wird journalistisch

Die vor Kurzem angekündigten neuen Features des sozialen Netzwerkes kommen vor allem Journalisten, Redaktionen und Verlagen zugute.

zum Thema

Die Geschichtenerzähler-App

Mit der App Steller lassen sich Texte für mobile Endgeräte erstellen, publizieren kann man sie auch gleich.

zum Thema

MoJos beim Lokaltermin

Das Smartphone macht’s möglich: Jeder Journalist ist heute potenziell ein Mobiler Journalist. Aber wie geht das in der Praxis? Konkrete Tipps für alle, die sich ins Getümmel stürzen wollen.

zum Thema

Videostreaming per App

Smartphones machen es möglich: Live-Videostreaming wird immer leichter handhabbar. Zwei Apps erlauben es nun auch, den Stream mit der Twitter-Community zu teilen.

zum Thema

Video-Storytelling von unterwegs

Mobiler Videojournalismus ist eine Herausforderung für Redaktionen. Ein Internetdienst erleichtert den Einstieg in das Format.

zum Thema

Videokonferenz mit Lesern

Mit den sogenannten Hangouts von Google Plus lassen sich Videokonferenzen öffentlich und mit Publikumsbeteiligung abhalten.

zum Thema

Twitter verändert sich

Der Social-Media-Dienst wartet im Jahr 2015 mit einigen Neuerungen auf. Die drehscheibe stellt die wichtigsten davon vor.

zum Thema

Facebook entdeckt den Chat neu

Mit der neuen Facebook-App Rooms kann man Chaträumen beitreten oder selbst welche einrichten. Die crossmedialen Möglichkeiten der App könnten für Verlage interessant werden.

zum Thema

Facebooks neuer Newsfeed

Die Änderungen, die Facebook in der Neuigkeiten-Spalte vornimmt, haben auch Folgen für die Fanseiten von Verlagen.

zum Thema

Daten visualisieren

Datenjournalismus ist die Kür im Online-Journalismus. Datawrapper hilft dabei, Daten verständlich aufzubereiten und den Arbeitsaufwand dabei gering zu halten.

zum Thema

Vier auf einen Streich

Wer soziale Netzwerke redaktionell nutzt, muss seine Ressourcen sinnvoll einsetzen. Mit dem Tool Allin1Social.com lassen sich sich die vier wichtigsten Social-Media-Kanäle gleichzeitig bedienen.

zum Thema

Netzfunde sammeln und sortieren

Mit einer Bookmark-Sammlung kann eine praktische und überall verfügbare Wissens-Datenbank geschaffen werden.

zum Thema

Kurznachricht an die Leser

Wie sich Smartphone-Apps wie WhatsApp im Redaktionsalltag nutzen lassen.

zum Thema

Zukunft im Retrolook

Mit der Foto-App Instagram lassen sich Leser direkt ansprechen und Inhalte miteinander teilen. Vor allem junge Leute könnten über Mitmach-Aktionen erreicht werden.

zum Thema

Multimedial erzählen

Mit dem Tool Pageflow können Redakteure Reportagen mit großen Bildern, Videos, Grafiken und Audio-Elementen erstellen.

zum Thema

Modernes Mindmapping

In Zeiten, in denen sich der Journalismus neu erfinden muss, können Kreativitätstechniken wie Mindmaps eine große Hilfe sein. So funktioniert das Tool „Mindmeister“.

zum Thema

Interaktiv in Echtzeit

Live-Ticker waren gestern. Für den modernen Online-Journalismus stehen  bessere Tools wie etwa Scribble Live zur Verfügung.

zum Thema

Information ist Ansichtssache

Mit dem Tool Infogram lassen sich spielend leicht Diagramme und Infografiken erstellen.

zum Thema

Intelligente Bilder

Mit dem Social-Media-Dienst Thinglink lassen sich Online-Bilder mit Informationen anreichern – eine nützliche Erweiterung der Funktion von Bildunterzeilen.

zum Thema

Die interessante Pinnwand

Alles Facebook, oder was? Mitnichten! Das soziale Netzwerk Pinterest macht den großen sozialen Netzwerken Konkurrenz. Verlage könnten damit neue Leser gewinnen.

zum Thema

Twittern nach Plan

Ordnung im Tweet-Chaos: Das Tool Tame erleichtert es Twitter-Usern, ihre Community und das gesamte Twitter-Universum nach relevanten Inhalten, Themen und Nutzern zu durchsuchen.

zum Thema

Schnell am Bilde

Mit dem Dienst Pixlr lassen sich Fotografien einfach und direkt im Browser bearbeiten. Ein kostenloses und hilfreiches Tool, nicht nur für Online-Journalisten.

zum Thema

Das Koordinierungstool

Facebooken, twittern, auf Google+ aktiv sein – da kann man schon einmal die Übersicht verlieren. Aber nicht mit Hootsuite! Mit dem Tool lassen sich Social-Media-Profile mühelos verwalten.

zum Thema

Wir verfolgen uns auf Twitter

Als Tool ist Twitter für viele Journalisten längst nicht mehr wegzudenken. Aber wie findet man Kollegen und wichtige Multiplikatoren, die einem bei der Arbeit nützlich sein können?

zum Thema

Das digitale Recherche-Gedächtnis

Vergessen, wo Sie den Artikel aus dem Netz abgespeichert haben? In welchem Ordner liegt
das Foto? Das Tool Evernote hilft beim Ordnen.

zum Thema

Videos im Schnelldurchlauf

Mit dem Dienst Vine lassen sich einfach und unkompliziert kurze Videosequenzen erstellen. Aber funktioniert die App auch in der journalistischen Praxis?

zum Thema

Geschichten auf dem Zeitstrahl

Mit dem Tool Timeline JS lassen sich Nachrichten und Ereignisse multimedial auf einem Zeitstrahl abbilden und anschließend bequem navigieren.

zum Thema

Wie Facebook filtert

Die permanenten Veränderungen der Facebook-Einstellungen wirken sich auf die Sichtbarkeit
von Postings aus. Tipps, wie sich die Reichweite von Beiträgen optimieren lässt.

zum Thema

Umfrage per Facebook

Soziale Medien wie Facebook laden zur Interaktion ein. Tipps, wie Redaktionen das für den Austausch mit dem Leser nutzen können.

zum Thema

Politikrecherche 2.0

Link- und Recherchetipps, die Redakteure zielsicher durch das Wahljahr 2013 führen.

zum Thema

Geschichten auf der Landkarte

Mithilfe von GPS-Daten können Redaktionen Fotoreportagen auf virtuelle Karten bringen – eine digitale Wegbeschreibung als Route zum Nacherleben.

zum Thema

Vereint im Web

Tipps, wie Redaktionen das Internet für ihre Vereinsberichterstattung nutzen können.

zum Thema

Offene Datenquellen anzapfen

Länder, Behörden und Institutionen stellen ihre Daten vermehrt in digitaler Form zur Verfügung.
Für Journalisten eine bedeutende, gut zu handhabende Informationsquelle.

zum Thema

Olympische Recherche

Auch bei den Olympischen Spielen in London werden soziale Netzwerke eine große Rolle als Übermittler von Nachrichten spielen. Hierauf können Redakteure sich rechtzeitig vorbereiten

zum Thema

Spurenlos auf Spurensuche

Bei Recherchen im Internet bleibt niemand unsichtbar. Wie man such dennoch schützen kann, wenn man in den dunklen Ecken des Netzes unterwegs ist.

zum Thema