­Ergebnisse der Schlagwortsuche

  • Nachgedreht

    Befreundete Städte

    Der Hanauer Anzeiger nahm den Welttag der Partnerstädte aus dem Redaktionskalender der drehscheibe zum Anlass, die Verbindungen der Städte und Gemeinden in der Region in die Welt zu untersuchen.

  • Rottaler Anzeiger

    Die Gaben der Drei Könige

    Weihrauch, Gold und Myrrhe – welche Bedeutung haben diese Stoffe heute in unserem Alltag? Auf eine Anregung der drehscheibe hat sich der Rottaler Anzeiger am Dreikönigstag von Experten erklären lassen, wie die Gaben heutzutage verwendet werden.

  • Amberger Zeitung

    Wo der Verkehr brennt

    „Wir haben die Geschichte zu den Verkehrsbrennpunkten des Südkuriers nachgedreht“. Das schrieb uns Uli Piehler, Reporterchef der Amberger Zeitung/ Sulzbach-Rosenberger Zeitung.

  • Heidenheimer Zeitung

    Befreiung von Ausschwitz

    Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz durch die Rote Armee griff Silja Kummer, Redakteurin der Heidenheimer Zeitung, eine Anregung der drehscheibe auf. Sie forschte nach Juden aus der Region, die den Nationalsozialismus überlebt haben.

  • Schwetzinger Zeitung / Hockenheimer Tageszeitung

    Der Geburtstag des Kings

    Die Schwetzinger Zeitung/ Hockenheimer Tageszeitung nahm im Januar eine Anregung der drehscheibe für Elvis Presleys 80. Geburtstag auf. Die Redaktion sprach mit einer hiesigen Tanzlehrerin über den heißen Hüftschwung des „Kings“.

  • Landsberger Tagblatt

    Ehrentag des Unkrauts

    Viele Menschen reißen Löwenzahn, Giersch und Co. sofort aus. Dabei wird einigen dieser Pflanzen ein großer Nutzen für die Gesundheit nachgesagt. Im Landsberger Tagblatt verrät eine Expertin, wofür man diese Pflanzen verwenden kann. Eine Umsetzung zum Tag des Unkrauts, der am 28. März stattfand. Der Tipp stammte aus der drehscheibe.

  • Nahe-Zeitung

    Tag des Buches

    Diese Umsetzung zum Tag des Buches erreichte die drehscheibe von der Nahe-Zeitung. Nachdem die drehscheibe drei Jahre hinweg den Tag des Bieres am 23. April empfahl, überzeugte Redakteur Andreas Nitsch die Redaktion der Zeitung, stattdessen den Tag des Buches zu wählen.

  • Mindelheimer Zeitung

    Geburtstag von Cristiano Ronaldo

    Er ist derzeit wohl der beste Fußballer der Welt: Cristiano Ronaldo. Kürzlich feierte er seinen 30. Geburtstag. Die Mindelheimer Zeitung gratulierte ihm mit einer Sonderseite, der Tipp stammte aus der drehscheibe.

  • Schwetzinger Zeitung und Mindelheimer Zeitung

    Tag der männlichen Körperpflege

    Die Schwetzinger Zeitung hat via Facebook einen Leser gesucht, der sich im Kosmetikhaus aufhübschen lässt. Sandra Baumberger von der Mindelheimer Zeitung hat den Tag zum Anlass genommen, sich auf Geruchssuche in einer Knabenschule zu begeben, ihr Kollege Ulf Lippmann besuchte einen Kosmetiksalon.

  • Das Nichts, der Kuss, die Freundschaft: Wir schlugen Termine und Ideen vor – Sie setzten sie um. Die besten Nachdrehs des Jahres 2013

  • Saarbrücker Zeitung

    Als wär' nichts gewesen

    Zum Welt-Nichts-Tag am 16. Januar befragte die Saarbrücker Zeitung einen Physiker, einen Theologen und einen Psychiater: Was ist Nichts? Der Tipp dazu stammte aus dem Kalender der drehscheibe.

  • Flensburger Tageblatt

    Öfter mal küssen!

    Das Flensburger Tageblatt hat einen Tipp aus dem drehscheibe-Redaktionskalender zum Weltkusstag umgesetzt. „Unsere Volontärin Merle Bornemann, die die drehscheibe-Redaktionskalender immer eifrig durchstöbert, war auf das Thema gestoßen“, sagt Carlo Jolly, Leiter der Flensburger Lokalredaktion.

  • Der erste deutsche Zebrastreifen wurde am 8. Juli 1952 in München auf die Straße gemalt. Der berühmteste jedoch ist jener aus der Abbey Road, der das gleichnamige Album der Beatles ziert. Die Kulturredaktion des Main-Echos (Aschaffenburg) lies sich anlässlich des Jahrestages in ähnlicher Pose abbilden. Die Idee stammte aus der drehscheibe.

  • Rhein-Zeitung

    Welttoilettentag

    Zum Welttoilettentag befragte die Rhein-Zeitung Menschen aus dem Verbreitungsgebiet, was sie über den Zustand der öffentlichen Toiletten denken. Der Tipp stammte aus dem Newsletter der drehscheibe.

  • General-Anzeiger

    Jüdischer Humor

    Am ersten Sonntag im September wird seit 1999 der Tag der jüdischen Kultur gefeiert. Jedes Jahr findet der Tag unter einem bestimmten Motto statt - dieses Jahr "Jüdischer Humor". Den Tipp dazu aus der drehscheibe hat Tobias Hasenberg aufgegriffen und für den Bonner General-Anzeiger umgesetzt.

  • Rheinpfalz

    Lokale Oscars II.

    Angeregt durch den drehscheibe-Vorschlag, dass die Redaktion vor der Oscar-Verleihung in Los Angeles eigene Oscars vergeben könnte, hat sich die Redaktion der Rheinpfalz (Ludwigshafen) zusammengesetzt und überlegt, welche Persönlichkeiten im Lokalen für eine der 25 Kategorien in Frage kommt und welche realen Filmtitel am ehesten zu den betreffenden Personen passen würden.

  • Radio Euskirchen

    Gefahren im Netz

    Seit dem Jahr 2007 ist der 26. Januar der Europäische Datenschutztag. Der nordrhein-westfälische Sender Radio Euskirchen ließ sich hierfür von einem Tipp aus dem Redaktionskalender der drehscheibe inspirieren. Dabei ging es um die Gefahren, die für Jugendliche in Chatrooms lauern.

  • Augsburger Allgemeine

    24-Stunden-Serie

    Jeder Tag hat 24 Stunden, jede einzelne ist besonders – je nachdem, wie man sie nutzt. In einer Serie besuchte die Augsburger Allgemeine zu jeder Stunde einen anderen Ort der Stadt und porträtierte die Menschen, die dort eine Rolle spielten. Die Serie hatte 24 Folgen. Die Idee zu der Geschichte stammte aus der drehscheibe.

  • Weinheimer Nachrichten

    Weltgeschichtentag

    Die Weinheimer Nachrichten haben zum Weltgeschichtentag am 20. März eine Sonderseite gebastelt. Zuvor wurden die Leser aufgefordert, selbst ausgedachte Gute-Nacht-Geschichten einzusenden.

  • Nicht nur bei Großeinsätzen, auch bei Unfällen und nach Unwettern sind die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr unentbehrlich. Was aber kostet die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes? Das hat sich die Mindelheimer Zeitung angesehen. Der Tipp stammte aus der drehscheibe.

  • Nahe-Zeitung

    Flotte Scheiben

    Am 31. August 1951 stellte die Deutsche Grammophon Gesellschaft die erste Vinyl-LP vor. Den Kalender-Tipp der drehscheibe nahm Andreas Nitsch, Redakteur der Rhein-Zeitung, zum Anlass, eine Lokal-Thema-Seite zu gestalten.

  • Fürther Nachrichten

    Der Tag hat 24 Stunden

    „24 Stunden, 24 Menschen“: Den Alltag im Stadtleben Stunde für Stunde mit verschiedenen Menschen an unterschiedlichen Orten vorzustellen, das hatte sich die Journalistin Gabi Pfeiffer vorgenommen. Die drehscheibe hatte die Idee vorgestellt, sie stammte ursprünglich aus den Lübecker Nachrichten und in abgewandelter Form aus der Frankfurter Rundschau.

  • Weinheimer Nachrichten

    Ein Kleidungsstück feiert Geburtstag

    Das Bikini-Atoll, auf dem im Pazifik während des Kalten Krieges Atombombentests stattfanden, war Namensgeber für die Badebekleidung, die der Modeschöpfer Louis Réard am 5. Juli 1946 vorstellte. Die Weinheimer Nachrichten feierten den Geburtstag des beliebten Kleidungsstückes und riefen ihre Leser auf, alte Bikini-Fotos einzuschicken.

  • Die drehscheibe schlug im Redaktions-Kalender anlässlich des Internationalen Tags der Familie vor, sich einen Tag lang einer seltenen Spezies in unserem Land zu widmen: der Großfamilie. Eine gute Idee, fand der Redakteur Johannes Kapitza der Bramscher Nachrichten, einer Lokalausgabe der Neuen Osnabrücker Zeitung.

  • Weinheimer Nachrichten

    Redakteure lesen mit Kinderaugen

    Den Internationalen Kinderbuchtag gibt es seit 1967. Wenn man Erwachsene fragt, haben viele ihr Lieblingsbuch aus der Jugend sehr gut in Erinnerung. Viele Titel sind bis heute aktuell und werden nach wie vor gerne gelesen. Die drehscheibe schlug daher vor, Redakteure sollten zuhause nachschauen und ihr liebstes Kinderbuch vorstellen. Die Weinheimer Nachrichten griffen diese Idee auf.

  • MIttelbadische Presse

    Nachwuchssorgen im Tennis

    Am 7. Juli 1985 ist ein magisches Datum für den deutschen Tennissport. Der erst 17-jährige Boris Becker gewinnt Wimbledon und steigert die Begeisterung für den gelben Ball zum Tennisfieber. Aber wie ist die Situation heute in den Vereinen vor Ort? Wäre das nicht mal ein Thema für eine lokale Geschichte, regte die drehscheibe im Redaktionskalender an. Die Kehler Zeitung, eine Lokalausgabe der Mittelbadischen Presse, ging dieser Frage nach.

  • Mindelheimer Zeitung

    Lokale Oscarverleihung

    Sie sind die wichtigste Auszeichnung der Filmbranche: die Oscars. Im Redaktionskalender schlug die drehscheibe folgendes vor: "Lokale Oscar-Verleihung in vergleichbaren Kategorien wie bei den wirklichen Oscars. Diese Idee griff die Mindelheimer Zeitung auf.

  • Bietigheimer Zeitung

    Die heile Welt der Waldorfkinder

    Die Redaktion der Bietigheimer Zeitung nahm den runden Geburtstag Rudolph Steiners, dem Begründer der Anthroposophie, zum Anlass, eine Sonderseite im Lokalen zu veröffentlichen. Sie basiert auf dem drehscheibe-Tipp: „Wo werden die Lehren der Antroposophie in der Region noch angewandt? In Medizin, Landwirtschaft, dem Finanzwesen?“