Best Practice

Wahlkampfslogans im Test

von drehscheibe-Redaktion

Rhein-Neckar-Zeitung, Wahlkampfslogans

Bundestagswahl 2013

Idee

Die Redaktion hat ein ähnliches Konzept in ausländischen Zeitung gefunden und es kurzerhand adaptiert. Zusammen mit einem Online-Redakteur, der für den Videodreh zuständig war, und einem Fotografen fragte Christian Beck, Redakteur der Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), die Fußgänger vor Ort, welcher Slogan zu welcher Partei gehöre.

Konzept

Beck fertigte dafür kleine Plakate an, auf denen die Slogans abgedruckt waren. „Jeder, der solche Umfragen macht, weiß, dass es meist einige Zeit dauert, bis man bereitwillige Teilnehmer findet“, erzählt Beck. Doch die Schwelle, an der Umfrage teilzunehmen, sei auffällig gering gewesen. Viele Passanten seien schnell dafür zu begeistern gewesen und hätten Spaß an der Teilnahme gehabt. Einen eindeutigen Trend, ob und wie gut Passanten sich mit den politischen Werbeslogans auskennen, habe Beck nicht ausmachen können. Vom Rentner, der fast alle Slogans erkannte, bis zu Teilnehmern, die nur raten konnten, war die Bandbreite sehr groß.

Umsetzung

Neben einem Artikel in der Printversion wurde die Umfrage auf der Webseite der Rhein-Neckar-Zeitung veröffentlicht. Ein Video der Fußgängerumfrage wurde auf YouTube veröffentlicht und auf der Artikelseite verlinkt.

Reaktionen

Die Stimmen aus dem Freundes- und Kollegenkreis waren sehr positiv. Viele fanden den Beitrag spannend und amüsant. Vor allem die andere Herangehensweise an ein solches politisches Thema sei gut angekommen. Ein Teilnehmer fühlte sich im Nachhinein unwohl über sein Abschneiden beim Quiz. Er wurde nachträglich aus dem Video herausgeschnitten.

Zukunft

Für die Bundestagswahl 2017 kann sich Beck diese Aktion gut noch einmal vorstellen. Angesprochen auf Ideen, wie man das Konzept verändern könnte, sagt Beck: „Ein Befragter sagte, dass die Meinungen früher klarer gewesen seien.“ Er fände den Ansatz interessant, auch alte Wahlslogans unter die aktuellen zu mischen, um so zu überprüfen, ob der besagte Eindruck wirklich stimme.

Christian Beck

Christian Beck

Zeitung: Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg)
Mail: christian.beck@rnz.de

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.