dpa-News-Tipp

Wenn das Internet versteigert wird

von Katharina Dodel

Am Dienstag beginnt die Bundesnetzagentur die Auktion für Frequenzblöcke. (Foto: Fotolia/pickup)
Am Dienstag beginnt die Bundesnetzagentur die Auktion für Frequenzblöcke. (Foto: Fotolia/pickup)

Die dpa berichtet am 15. März 2019: Der Startschuss für die Versteigerung von 5G-Mobilfunkblöcken steht kurz bevor: Am Dienstag (10 Uhr) beginnt die Bundesnetzagentur die umstrittene Auktion für Frequenzblöcke, die für den ultraschnellen Mobilfunkstandard 5G genutzt werden sollen. In der Versteigerung sehen Experten einen wichtigen Schritt, damit Deutschland beim Internet endlich vorankommt. (...) Vor allem für die deutsche Industrie ist 5G wichtig, sie will damit ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern.

drehscheibeTipps:

  1. So vernetzt sind die Firmen in der Region: Der IT-Experte/die IT-Expertin eines Unternehmens erklärt, warum schnelles Internet für Unternehmen so wichtig ist. Wie kümmert er/sie sich um die Technik? Was passiert, wenn das Netz zusammenbricht?
  2. 5G und die unsichtbaren Folgen: Der Südkurier (Konstanz) hat sich mit den gesundheitlichen Folgen des Netzausbaus beschäftigt. Hier geht es zum Artikel.
  3. This is the edge: Leserinnen und Leser geben die Orte im Verbreitungsgebiet an, wo das Handy immer noch das kleine E am Bildschirmrand anzeigt. In einer interaktiven Karte werden die Orte markiert. Dazu: Mal wieder kein Netz – ein Technikexperte gibt Tipps, wie sich der Empfang des Handys verbessern lässt.
  4. Kein Netz? Kein Problem! Ein Yogalehrer/eine Yogalehrerin oder ein Achtsamkeitstrainer/eine Achtsamkeitstrainerin gibt Tipps, wie sich die Zeit ohne Smartphone sinnvoll überbrücken lässt.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.