Alexander Roth vom Zeitungsverlag Waiblingen

Seitdem Alexander Roth für den Zeitungsverlag Waiblingen über die „Querdenker“-Bewegung berichtet, ist er heftigen Anfeindungen ausgesetzt. „Es wird versucht, mich einzuschüchtern und mich bei meiner Arbeit zu behindern“, sagt er. Zweiter Teil unseres Podcast-Schwerpunkts über Angriffe auf Pressevertreter. (Foto: Canva.com/StockSnap)

Hamburg. Hier war Olaf Scholz Erster Bürgermeister. (Foto: AdobeStock/Jonas Weinitschke)
Videointerview

Vom Ersten Bürgermeister Hamburgs zum Bundeskanzler? Wie das Hamburger Abendblatt über Olaf Scholz berichtet und was nach der Wahl wichtig werden könnte. Ein Gespräch mit Chefredakteur Lars Haider. (Foto: AdobeStock/Jonas Weintschke)

Julius Geiler spricht über Angriffe auf Journalisten.

„Jedes Wochenende werden Journalistinnen und Journalisten angegriffen“, sagt Julius Geiler. Als freier Reporter erlebt er regelmäßig solche Übergriffe, wenn er über Demonstrationen der Querdenker-Bewegung berichtet. Im drehmoment spricht er darüber, woher die Wut auf die Medien stammt und was er jetzt von Politik und Gesellschaft erwartet.

Die neue Ausgabe der drehscheibe ist da!
Die neue Ausgabe der drehscheibe ist da!
Neue Ausgabe

Kinder- und Jugendmedienangebote waren während der Lockdowns heiß begehrt. Aber können die Verlage langfristig davon profitieren? Mit welchen Angeboten bleiben sie interessant? Die neue Ausgabe der drehscheibe (12/21) ist da!

Cringe bedeutet, dass etwas peinlich oder unangenehm ist. (Symbolfoto: Katharina Dodel)
Cringe bedeutet, dass etwas peinlich oder unangenehm ist. (Symbolfoto: Katharina Dodel)

Im vergangenen Jahr war er noch auf Platz zwei, jetzt ist der Begriff zum Jugendwort des Jahres gekürt worden: Cringe. Das Wort beschreibt etwas Peinliches oder Unangenehmes.

Videos auf drehscheibe
Videointerview

Kurze Drähte, große Themen

Vom Ersten Bürgermeister Hamburgs zum Bundeskanzler? Wie das Hamburger Abendblatt über Olaf Scholz berichtet und was nach der Wahl wichtig werden könnte. Ein Gespräch mit Chefredakteur Lars Haider.

NEUE VIDEOS
Viele Verbraucher fürchten, dass die Preise fürs Heizen das eigene Budget übersteigen könnten. (Foto: AdobeStock/PhotographyByMK).
Viele Verbraucher fürchten, dass die Preise fürs Heizen das eigene Budget übersteigen könnten. (Foto: AdobeStock/PhotographyByMK).

Gas, Heizöl, Benzin: In die Höhe schnellende Energiepreise lassen die Inflationsrate in Deutschland ansteigen. Wir geben Tipps für die lokale Umsetzung.

Warum sprechen Lokalzeitungen ihre Artikel ein? Daniel Fiene gibt Antworten. (Foto: AdobeStock/bohbeh)
Warum sprechen Lokalzeitungen ihre Artikel ein? Daniel Fiene gibt Antworten. (Foto: AdobeStock/bohbeh)
Fiene checkt

Podcast-Gespräche erfreuen sich großer Beliebtheit. Inzwischen aber bieten einige Lokal- und Regionalzeitungen ihre Artikel in einer Audio-Fassung an, vorgelesen von echten Stimmen. Interessiert sich die Nutzerschaft für vertonte Schriftsprache?

Logo in Form eines Kreuz auf einem Wahlbogen
Dossier

Wahlen

Musterkonzept

Wahlen auf allen Kanälen

Internetwerkstatt spezial

Bunte Balken, Torten und viel mehr

Best-Practice

Likes für die Wahl

(Symboldbild: AdobeStock/Bullrun)
(Symboldbild: AdobeStock/Bullrun)
Journalistenpreis

Die VRM in Mainz und die Kölner Lingen-Stiftung vergeben zum zweiten Mal den Gutenberg-Recherchepreis U35. Ausgezeichnet werden hervorragende Beiträge junger Journalistinnen und Jornalisten. (Symboldbild: AdobeStock/Bullrun)

Verleger Martin Balle (Foto: drehscheibe)
Verleger Martin Balle (Foto: drehscheibe)

Eher ungewöhnlich in diesen Zeiten: Der Straubinger Verleger Martin Balle bringt eine neue lokale Tageszeitung für Regensburg heraus. Wir sprachen mit ihm über seine Beweggründe.

Sylvia Binner fordert mehr Selbstbewusstsein von den regionalen Medienschaffenden und formuliert sechs Denkansätze zum Journalismus nach der Pandemie.

 

Michael Husarek
Angriffe auf Juden und ihre Einrichtungen werden wieder häufiger in Deutschland.
Angriffe auf Juden und ihre Einrichtungen werden wieder häufiger in Deutschland.

Der wachsende Antisemitismus ist eine Herausforderung für die Demokratie in Deutschland. Wie können Lokalzeitungen das Thema aufgreifen? Darüber sprachen wir mit der Politologin Dr. Alexandra Kurth von der Justus-Liebig-Universität Gießen.