Der Tisch ist gedeckt für moderne Landwirtschaft. (Foto: Gut und Bösel)

Klimaschutz, Biodiversität, Bildung, Chancengleichheit – das alles ist Landwirtschaft, meint der Bauer und Autor Benedikt Bösel. Der Landwirt des Jahres 2022 hat Thementipps fürs Lokale.

Internetwerkstatt

So weit wie von A nach B: Mit Geo Tools lassen sich geografische Angaben anhand selbstgewählter Orte visualisieren. Ein Beitrag aus unserer Internetwerkstatt. (Foto: AdobeStock/Trychonof)

Die erste Ausgabe der drehscheibe in 2023
Neue Ausgabe

Dürre, hohe Energiepreise, Saatgutmangel und gleichzeitig eine wichtige Rolle beim Klimaschutz: Landwirte kämpfen mit vielen Problemen. Lokalzeitungen schauen ihnen beim Ackern über die Schulter.

Bereits in der vergangenen Woche hatte es dreitägige Warnstreiks gegeben. Eine Million Pakete und drei Millionen Briefe blieben dadurch zeitweise liegen. (Foto: AdobeStock/New Africa)
Bereits in der vergangenen Woche hatte es dreitägige Warnstreiks gegeben. Eine Million Pakete und drei Millionen Briefe blieben dadurch zeitweise liegen. (Foto: AdobeStock/New Africa)
dpa-News-Tipp

Wer auf ein Paket oder einen Brief wartet, der sollte sich vielleicht etwas in Geduld üben: Bei der Post gibt es wieder Warnstreiks, was die Arbeit in den Zustellzentren stark beeinträchtigen dürfte.

Geo Tools im Lokalen
Internetwerkstatt

So weit wie von A nach B: Mit Geo Tools lassen sich geografische Angaben anhand selbstgewählter Orte visualisieren. Ein Beitrag aus unserer Internetwerkstatt. (Foto: AdobeStock/Trychonof)

Videos auf drehscheibe

Seitdem die Waiblinger Kreiszeitung im Querdenker-Milieu recherchiert, setzt sich Chefredakteur Frank Nipkau verstärkt mit Sicherheitskonzepten auseinander.

NEUE VIDEOS
(Screenshot NZZ.ch)
(Screenshot NZZ.ch)
Lokaltipp Januar 2023

Nicht gleich jedes Wetter ist ein Zeichen für den Klimawandel. Doch sich häufende Winter mit immer weniger Schnee sind es schon. Eine Bilderstrecke der Neuen Zürcher Zeitung zeigt auf eindrucksvolle Weise, was bereits Realität ist.

Die Journalisten des Jahres sind nun gewählt. (Foto: AdobeStock/Anna Efetova)
Die Journalisten des Jahres sind nun gewählt. (Foto: AdobeStock/Anna Efetova)
Journalist des Jahres

Das Medium Magazin hat nun die „Journalisten des Jahres 2022“ bekannt gegeben. In der Kategorie Reportage regional belegt Denise Peikert von der Leipziger Volkszeitung den ersten Platz. Es sind noch weitere Namen aus dem Lokalen in den Top 10 Kategorien vertreten.

Sylvia Binner fordert mehr Selbstbewusstsein von den regionalen Medienschaffenden und formuliert sechs Denkansätze zum Journalismus nach der Pandemie.

 

Michael Husarek
(Foto: AdobeStock/ebednarek)
(Foto: AdobeStock/ebednarek)

Von wegen Kinderkram: Spielen ist viel mehr, sagt Jens Junge, Spieleforscher am Institut für Ludologie in Berlin. Er erzählt, warum Spielen schon immer Teil der Menschheit ist. Eine Vorabveröffentlichung aus unserer kommenden Ausgabe. (Foto: AdobeStock/ ebednarek)

Iryna Hornieva ist ukrainische Journalistin. Derzeit lebt sie in Hagen und arbeitet für die Westfalenpost.
Iryna Hornieva ist ukrainische Journalistin. Derzeit lebt sie in Hagen und arbeitet für die Westfalenpost.

Mit den Geflüchteten sind auch ukrainische Journalistinnen nach Deutschland gekommen, wie zum Beispiel Iryna Hornieva aus Krementschuk. Sie arbeitet inzwischen für die Westfalenpost, bloggt und schreibt Glossen. Wie kam es dazu? Jens Stubbe und Marcel Krombusch erzählen die Geschichte.

Logo in Form eines Kreuz auf einem Wahlbogen
Dossier

Wahlen

Musterkonzept

Wahlen auf allen Kanälen

Internetwerkstatt spezial

Bunte Balken, Torten und viel mehr

Best-Practice

Likes für die Wahl

Seit Wochen gibt es im Iran Proteste gegen das islamistische Regime (Symbolbild: AdobeStock/Justinas).
Seit Wochen gibt es im Iran Proteste gegen das islamistische Regime (Symbolbild: AdobeStock/Justinas).
Presseschau

Der gewaltsame Tod der kurdischen Iranerin Mahsa Jina Amini hat eine Protestwelle in allen Landesteilen Irans ausgelöst. Auch hierzulande wird gegen die iranische Führung demonstriert. Insbesondere junge Menschen und Frauen fordern des Sturz des autoritären Regimes unter den Parolen „Frau, Leben, Freiheit“. Eine Presseschau.