Annika Sehl ist Professorin für Digitalen Journalismus an der Universität der Bundeswehr in München.

Welche Chancen und Herausforderungen liegen für Lokalzeitungen im Datenjournalismus? Diesen Fragen geht Annika Sehl, Professorin an der Universität der Bundeswehr in München, in einer neuen Studie nach. Wir sprachen darüber mit ihr im drehmoment.

Ab jetzt ist Schnee räumen angesagt. (Symbolfoto: AdobeStock/VRD)
Ab jetzt ist Schnee räumen angesagt. (Symbolfoto: AdobeStock/VRD)
dpa-News-Tipp

Das Wetter hat sich diesmal exakt an den Kalender gehalten: Passend zum 1. Dezember gibt es den ersten Schnee. Viele Verkehrsteilnehmer gerieten gefährlich ins Rutschen.

Die Journalistin Beate Luber
Die Journalistin Beate Luber

Ein Gespräch mit der Lokaljournalistin Beate Luber, die am Rande einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen attackiert wurde und nun eine Initiative gründen will.

Videos auf drehscheibe
Interview

Den Riss überwinden

Die Augsburger Allgemeine hat Kritiker ihrer Corona-Berichterstattung zum Redaktionsgespräch eingeladen. Redakteur Daniel Wirsching erzählt, wie es ablief.

NEUE VIDEOS
Marc Rath im Frühjahr 1992 in Haldensleben.
30 Jahre Deutsche Einheit

Stefan Wirner, Redaktionsleiter, und Casjen Carl (rechts) , Leiter Lokalredaktion in Erfurt der Thüringer Allgemeinen
30 Jahre Deutsche Einheit

Nachruf auf Hans-Joachim Schlüter (Foto: AdobeStock/familie-eisenlohr.de)
Nachruf auf Hans-Joachim Schlüter (Foto: AdobeStock/familie-eisenlohr.de)

Mitte November ist Hans-Joachim Schlüter gestorben. Er gehörte zu den Pionieren des modernen Lokaljournalismus. Ein Nachruf von Dieter Golombek.

Katharina Tontsch ist stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.
Katharina Tontsch ist stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.

Abgesagte Turniere und kaum Vereinsleben – die Corona-Pandemie hat den Lokalsport hart getroffen. Wie die Sportredaktion der Nürnberger Nachrichten damit umgeht, verrät Katharina Tontsch, stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.

Logo in Form eines Kreuz auf einem Wahlbogen
Dossier

Wahlen

Musterkonzept

Karte des Wahlkampfs

Seit 40 Jahren verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung den Deutschen Lokaljournalistenpreis. (Foto: AdobeStock/photokozyr)
Seit 40 Jahren verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung den Deutschen Lokaljournalistenpreis. (Foto: AdobeStock/photokozyr)
Deutscher Lokaljournalistenpreis

40 Jahre Deutscher Lokaljournalistenpreis – dieses Jubiläum feiert die Konrad-Adenauer-Stiftung heute. Aus diesem Anlass dokumentieren wir einen Beitrag aus dem Jubiläumsband von Anke Vehmeier, Leiterin des Lokaljournalistenprogramms der Bundeszentrale für politische Bildung.

Die „ewige Nummer 2“ will niemand sein. (Foto: AdobeStock/bestforlater91)
Die „ewige Nummer 2“ will niemand sein. (Foto: AdobeStock/bestforlater91)
Online-Symposium

Sind Stellvertreter nur bessere Urlaubsvertretungen? Oder hat sich auch diese Rolle mit dem Wandel der Medienwelt längst verändert? Darum ging es auf einem Online-Symposium von Funke und der Bundeszentrale für politische Bildung.

Es sei Zeit für ein neues Medienbewusstsein, meint Michael Husarek.

 

Michael Husarek
Bianca Hoffmann ist Engagement Reporterin bei Correctiv.

Das Recherchenetzwerk Correctiv untersucht in einem datenjournalistischen Projekt die Repräsentation von Frauen in der Kommunalpolitik Nordrhein-Westfalens.

Helge Matthiesen ist Chefredakteur des General-Anzeigers (Bonn).
Helge Matthiesen ist Chefredakteur des General-Anzeigers (Bonn).

Der Chefredakteur des Bonner General-Anzeigers, Helge Matthiesen, erklärt, welche Lehren die Zeitung aus der Pandemie zieht und wie sich diese auf die Zukunft des Hauses auswirken.