Ein Reptiloid in der Fußgängerzone

Sie sind unter uns: Reptiloide, Aliens, Verschwörungstheoretiker. Lokalzeitungen haben die Fakten. Und die drehscheibe hat den Videobeweis!

Ausschnitt der Weinheimer Nachrichten und der Odenwälder Zeitung.

Am 19. Januar 1978 rollte der letzte Käfer vom Band. Die Weinheimer Nachrichten und die Odenwälder Zeitung griffen den Jahrestag auf, baten Leser um ihre schönsten Käfer-Erinnerungen – und wurden überwältigt.

Kommunalpolitik ist die Königsdisziplin im Lokalen. Doch in manchen Redaktionen liege auf diesem Feld so manches brach, meint Marc Rath.

Videos auf drehscheibe
Verschwörung

Secret Tapes belegen Verschwörung

Reptiloide, Außerirdische, Verschwörungstheoretiker. Lokalzeitungen aber haben die Fakten. Und die drehscheibe den Videobeweis!

NEUE VIDEOS
Laptop und Serien – das gehört zusammen.

Trotz Preiserhöhungen hält der Ansturm auf den Streaming-Dienst an. Doch mit dem Hollywood-Schwergewicht Disney erwacht ein Rivale.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt wieder den Deutschen Lokaljournalistenpreis. Prämiert werden Beiträge zu lokalen Themen, Serien oder multimediale Konzepte. Neu in der Preisjury: Jost Lübben, Chefredakteur der Westfalenpost und der Westfälischen Rundschau, und die Verlegerin Inke Boyens. Achtung: Einsendeschluss ist der 31. Januar! (Foto: Zerbor/ Fotolia).

Logo in Form eines Kreuz auf einem Wahlbogen
Dossier

Wahlen

Musterkonzept

Karte des Wahlkampfs

Zwei Polizisten stehen Rede und Antwort.
Buchbesprechung

Mittendrin an der Grenze

Oft kommt es nicht vor, dass Polizisten ein Buch schreiben. Dirk Conrads, Philipp Franke und Marcel Hodenius haben es getan. Die drei Polizisten waren auf dem Höhepunkt der sogenannten Flüchtlingskrise im September 2015 im Einsatz an der deutsch-österreichischen Grenze.

Joanna Stolarek

Das sollten Lokaljournalisten beherzigen, wenn sie über Zuwanderer und Flüchtlinge schreiben, meint Joanna Stolarek, Vorstandsmitglied der Neuen Deutschen Medienmacher.

Noch immer würden viele Lokalzeitungen im digitalen Bereich nicht die Möglichkeiten der ortsbasierten Personalisierung nutzen, meint der Experte Lorenz Matzat.

 

Lorenz Matzat
Armin Käfer

Das meint Armin Käfer, politischer Autor der Stuttgarter Zeitung. Eine Folge aus unserer Serie „Nachgefragt“.