Videos

Die drehscheibe führt regelmäßig Video-Interviews durch zu aktuellen Themen rund um den Lokaljournalismus. Alle hier aufgeführten Videos sind auch im Youtube-Kanal der drehscheibe abrufbar. Außerdem gibt es dort noch weitere Kurz-Interviews für Sie.

Videos auf drehscheibe
Endspurt zur Bundestagswahl. Die Main-Post unterstützt die Leser in der Entscheidungsfindung.

Wie die Main-Post ihren Leserinnen und Lesern in der Entscheidungsfindung vor der Bundestagswahl unterstützt, erklärt Michael Czygan, stellvertretender Leiter der Regionalredaktion.

Jörg Manhold, Bonner General-Anzeiger

Auch im Einzugsgebiet des Bonner General-Anzeigers tobte im Juli 2021 die Flut. Im Gespräch erläutert Jörg Manhold, Teamleiter regional, wie die Redaktion in der Berichterstattung vorgegangen ist.

Die Flut im Juli 2021

Das Einzugsgebiet des Märkischen Zeitungsverlags aus Lüdenscheid war stark von der Flut im Juli 2021 betroffen. Aus diesem Anlass hat der Verlag nach der Katastrophe eine Sonderausgabe für alle sechs zugehörigen Titel veröffentlicht. Wie diese konzipiert war, erzählt Textchef Holger Drechsel im Interview.

Angriffe auf Juden und ihre Einrichtungen werden wieder häufiger in Deutschland.

Der wachsende Antisemitismus ist eine Herausforderung für die Demokratie in Deutschland. Wie können Lokalzeitungen das Thema aufgreifen? Darüber sprachen wir mit der Politologin Dr. Alexandra Kurth von der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Kinder im Flüchtlingslager Mam Rashan im Nordirak, 2021 (Foto: Ludger Möllers)

Wie die Schwäbische Zeitung Flüchtlinge im Nordirak unterstützt. Ein Gespräch mit Reporter Ludger Möllers und den Ansprechpartnern im Flüchtlingscamp Mam Rashan.

Screenshot aus dem Video des Bocholter-Borkener Volksblatts.

Dackelvereine, Briefmarkensammler und Kaninchenzüchter – das Lokale ist manchmal kurios und immer vielfältig. Um die Heimat zu zeigen, feiert das Bocholter-Borkener Volksblatt sein Jubiläum mit einem Wettbewerb der örtlichen Brieftaubenvereine.

Noch sind viele Kneipen geschlossen.

Nur zögerlich öffnen Kneipen und Kultureinrichtungen wieder. Sie haben stark unter den Lockdowns der vergangenen Monate gelitten. Lokalzeitungen haben sie in der Zeit begleitet. Ein Vorab-Feature zur neuen Ausgabe (6/21) der drehscheibe.

Jan Böhmermann hat Bremen in seiner Sendung „ZDF Magazin Royale“ kürzlich als das „Dubai des Nordens“ bezeichnet. Dabei hat er die Rechnung ohne Bremerhaven und die Nordsee-Zeitung gemacht. Ein Gespräch mit Nicole Ehlers, der stellvertretenden Chefredakteurin, über die Aktion #feelbremerhaven.

Sport findet wegen Corona hauptsächlich im Privaten statt. Was bedeutet das für die lokalen Sportredaktionen? Ein Videoclip zur neuen Ausgabe der drehscheibe.

Der Reichstag in Berlin.

Die Wahlberichterstattung wird in diesem Jahr digitaler sein als je zuvor. Die besten Beispiele gibt es schon jetzt in der aktuellen Ausgabe der drehscheibe. Ein Vorgeschmack gefällig? Den bekommen Sie im Video.

Vasco Stemmer (links oben), Laura Catoni (rechts oben), Jacqueline Westermann (rechts unten) und drehscheibe-Redakteurin Katharina Dodel.

Warum Lokaljournalismus? Wie läuft's im Lockdown? Und wie sieht die Zukunft der Branche aus? Wir fragen bei denen nach, die sie mitgestalten. Eine Volontärin, ein Volontär und eine Nachwuchsjournalistin über ihre Motivation, im Lokalen zu arbeiten.

Von der Waterkant bis ins Allgäu – wo die drehscheibe zu Hause ist.

Im Lokalen – wo sonst? In diesem Feature zur aktuellen Ausgabe „Deutschland, deine Regionen“ stellt das drehscheibe-Team seine Lieblingsorte vor – von der Waterkant über Brandenburg bis ins Allgäu.

Bernhard Rude ist Studienleiter bei der ifp.

Volos haben es nicht leicht in der Pandemie. Bernhard Rude von der Katholischen Journalistenschule ifp erzählt, wie sie die Aufgabe mit Leidenschaft meistern.

Holger Schellkopf ist Chefredakteur von Werben & Verkaufen.

Früher traf man sich nach Redaktionsschluss im Pressecafé, um den Tag Revue passieren zu lassen. Heute werden journalistische Erkenntnisse im Netzwerk Clubhouse erörtert. Was hat es mit dem Hype auf sich? Wozu kann man Clubhouse im Lokalen nutzen? Darüber sprachen wir mit dem Digitalexperten Holger Schellkopf.

Isabelle Lemberger von der Mittelbayerischen Zeitung sucht Themen für junge Leute. (Foto: Silvia Maria Straßer)
Volos in der Pandemie

Wie ergeht es Volontärinnen und Volontären im Lokalen während der Pandemie? Das untersuchen wir in einer kurzen Videoserie. In diesem Teil sprechen wir mit Isabelle Lemberger von der Mittelbayerischen Zeitung. Sie verrät, wie sie Themen für junge Leute findet.

2021 bringt neue Herausforderungen mit sich. (Foto: AdobeStock/Dilok)

Das Jahr 2020 ist vorbei – zum Glück werden viele sagen. Aber 2021 hält bereits neue Herausforderung bereit. Was sich die drehscheibe für dieses Jahr wünscht, erfahren Sie in diesem Videoclip.

Sibylle Kranich von den Badischen Neuesten Nachrichten.

Reportagen leben davon, dass Journalistinnen und Journalisten genau beschreiben, was sie sehen und wahrnehmen. Dass sie nah dran sind. Was nun, wenn eine Pandemie und Abstandsregeln dazwischen kommen? Darüber haben wir mit Sibylle Kranich, Reporterin der Badischen Neuesten Nachrichten, gesprochen.

Die Volontärin Sophie Peschke

Alle im Home-Office – und die Volontärinnen und Volontäre? Wie geht es dem journalistischen Nachwuchs während der Corona-Pandemie? Darüber haben wir mit Sophie Peschke von der Neuen Presse aus Hannover gesprochen.

Jost Lübben und Annika Rinsche im Gespräch mit Stefan Wirner.

Wie die Westfalenpost in Corona-Zeiten arbeitet. Ein Gespräch mit Chefredakteur Jost Lübben und Annika Rinsche, Head of Online.

Die Journalistin Beate Luber

Ein Gespräch mit der Lokaljournalistin Beate Luber, die am Rande einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen attackiert wurde und nun eine Initiative gründen will.

Den Riss überwinden – Corona-Skeptiker in der Augsburger Allgemeinen

Die Augsburger Allgemeine hat Kritiker ihrer Corona-Berichterstattung zum Redaktionsgespräch eingeladen. Redakteur Daniel Wirsching erzählt, wie es ablief.

Trauer und Tod im Lokalen

Der Abschied für immer kommt in Lokalzeitungen nicht nur in Form von Sterbeanzeigen vor. Die Redaktionen greifen das Thema angemessen auf.

Marc Rath im Frühjahr 1992 in Haldensleben.
30 Jahre Deutsche Einheit

Marc Rath, heute Chefredakteur der Landeszeitung für die Lüneburger Heide, hat Ost-West-Erfahrung wie nur wenige Journalisten in Deutschland. Bereits 1991 wechselte der gebürtige Solinger in die Lokalredaktion der Braunschweiger Zeitung in Haldensleben. Wir sprachen mit ihm über 30 Jahre Deutsche Einheit.

Stefan Wirner, Redaktionsleiter, und Casjen Carl (rechts) , Leiter Lokalredaktion in Erfurt der Thüringer Allgemeinen
30 Jahre Deutsche Einheit

Zum Jahrestag der Wiedervereinigung spricht die Thüringer Allgemeine mit Menschen aus der Region über ihre Erfahrungen. Das Konzept erläutert Casjen Carl, Leiter der Lokalredaktion in Erfurt.

Das Brandenburger Tor in Berlin. (Foto: drehscheibe)

Die drehscheibe stellt in einer Serie gelungene Umsetzungsbeispiele rund um den Jahrestag der Deutschen Einheit vor. Reporterin Christine Keilholz etwa erzählt, wie die Lausitzer Rundschau das Jubiläum begleitet.