Videos

Die drehscheibe führt regelmäßig Video-Interviews durch zu aktuellen Themen rund um den Lokaljournalismus. Alle hier aufgeführten Videos sind auch im Youtube-Kanal der drehscheibe abrufbar. Außerdem gibt es dort noch weitere Kurz-Interviews für Sie.

Videos auf drehscheibe
Video

„Lokaljournalismus ist überprüfbar“

Der Journalist Hajo Schumacher hält eine Stärkung des Lokalen nach dem Fall Relotius für möglich.

Brigitte Fehrle und Katharina Dodel in der taz-Kantine.

Der Fall Relotius hat die Branche tief getroffen. Eine Nachbetrachtung zum Mediensalon in der taz-Kantine mit drehscheibe-Redakteurin Katharina Dodel.

Rolf Henn bei der Preisverleihung

Karikaturen im Lokalen, geht das überhaupt? Na klar doch! Und sie werden sogar ausgezeichnet! Platz 3 beim Karikaturenpreis 2018 des Bundesverbands der deutschen Zeitungsverleger belegte beispielsweise Rolf Henn von der Stuttgarter Zeitung.

Karsten Kammholz beim Mediensalon.

Welche Folgen hat der Fall Relotius für den Journalismus? Darüber wurde beim „Mediensalon“ in der taz-Kantine diskutiert. Am Rande der Veranstaltung sprachen wir mit Karsten Kammholz von der Funke Mediengruppe.

Hajo Schumacher beim Mediensalon.

Welche Folgen hat der Fall Relotius für den Journalismus? Darüber wurde beim „Mediensalon“ in der taz-Kantine diskutiert. Am Rande der Veranstaltung sprachen wir mit dem Journalisten Hajo Schumacher.

Route 66
Video

Hallo Amerika!

Die Redaktion der drehscheibe im American Way of Life! No surprise, denn für die aktuelle Ausgabe haben wir uns angesehen, wie Lokalzeitungen das deutsch-amerikanische Verhältnis in den Blick nehmen.

Katharina Dodel und Stefan Wirner

Wie viele andere Menschen auch waren die Redakteurinnen und Redakteure der drehscheibe über Weihnachten in ihren Heimatstädten. Dabei hatten wir uns vorgenommen, dass jeder eine gute Geschichte aus seiner Heimatzeitung mitbringt.

Christian Vollmann und Katharina Dodel

Facebook, Twitter, Instagram: Die Palette an sozialen Netzwerken ist breit – jetzt auch noch eines für Nachbarn? Wie sich die hyperlokale Plattform abgrenzt und welche Rolle dabei Lokalzeitungen spielen können, erklärt Christian Vollmann, Gründer von Nebenan.de.

Wie Verlage auf die Zeitungskrise reagieren können

Was können Verlage in der Zeitungskrise tun? Nachgefragt bei Julia Niemeyer, Verlegerin der Deister- und Weserzeitung (Dewezet).

Tiere sind Thema im Lokalen
Video

Tierisch gut

Tierisch gut – die neue Ausgabe der drehscheibe. Wir haben uns für das letzte Heft im Jahr 2018 mit mehr als nur mit Cat Content befasst – nämlich mit Kampfhunden, Massentierhaltung und Reporterinnen, die mit Vögeln fliegen.

Helge Matthiesen

Fakten erheben, Fakten aufbereiten – Helge Matthiesen, Chefredakteur des Bonner General-Anzeigers, empfiehlt in der Vertrauenskrise der Medien die Besinnung aufs journalistische Handwerk.

Chris Boos

Chris Boos ist Gründer der KI-Firma Arago. Er erklärt im Interview, warum es auch in Zukunft Journalisten geben wird und warum Schreibroboter den Arbeitsalltag in den Redaktionen sogar erleichtern können.

Stefan Prinz

Worauf kommt es derzeit im Lokalen an? Das wollten wir von Stefan Prinz, Redaktionsleiter des Solinger Tageblatts, wissen. Er antwortete darauf mit einer Gegenfrage.

Redaktionsleiter Stefan Wirner im Zwiegespräch.

Die Medienlandschaft verändert sich rasant. Wie reagieren Redaktionen in anderen Ländern auf diese Veränderungen? Wir haben Vertreter zweier Nationen bei Zwiegespräch gefilmt. Aber sehen Sie selbst.

Yuval Noah Harari

Wird es in Zukunft noch Zeitungen geben? Das wollten wir von Yuval Noah Harari (Historiker an der Hebräischen Universität in Jerusalem und Bestseller-Autor) beim BDZV-Kongress wissen. Seine Antwort klingt zuversichtlich.

Martin Balle (links) und Stefan Wirner auf dem BDZV-Kongress.

Warum verlieren Medien bei den Lesern an Vertrauen? Das wollten wir von Martin Balle, dem Verleger der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, wissen.

Julia Niemeyer auf dem BDZV-Kongress.

Die Chefredakteurin und Verlegerin der Deister- und Weserzeitung Julia Niemeyer nennt einige Bereiche, in denen ihr Verlagshaus bereits zusätzliche Erlöse erwirtschaftet. Sie betont aber, dass eines dabei nicht in den Hintergrund geraten darf: die Inhalte.

Walter Schweinsberg auf dem BDZV-Kongress.

Die typische Tageszeitung werde in Zukunft begleitet von zahlreichen Zusatzangeboten, sagt Walter Schweinsberg, Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken im drehscheibe Video-Interview.

Döpfner auf dem BDZV-Kongress

Auf dem Zeitungskongress des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), der Ende September in Berlin stattfand, hielt Matthias Döpfner die Eröffnungsrede. Die drehscheibe präsentiert Ausschnitte daraus.

Gewinner im Gespräch

Die Rheinische Post hat für ihr Listening Center den Preis in der Kategorie Produktinnovation beim Nova - Innovation Award der deutschen Zeitungen 2018 gewonnen. Die drehscheibe sprach auf der Preisverleihung mit Daniel Fiene und Hanna Monderkamp.

Das drehscheibe-Team wärmt sich auf.

Wir wollen mehr Bewegung in den Lokalsport bringen: Daher findet am Donnerstag, 30. August, eine sportliche drehscheibe-Konferenz in Dortmund statt. Wir wärmen uns schon mal ein bisschen auf.

Katharina Dodel

Fake News, Manipulation und viel heiße Luft: Wenn Populisten lospoltern, ist gründlicher Journalismus gefragt. Wie Lokalredaktionen das Thema beschäftigt, zeigt das Video zur neuen Ausgabe der drehscheibe.

Die Teilnehmer des Forums verfolgen die Delfin-Show.

Wir haben beim 24. Forum Lokaljournalismus mit vielen Menschen gesprochen, zahlreiche Momente mit der Kamera festgehalten und einige Outtakes aufbewahrt. Hier geht's zum Video.

Andreas Hollstein (links) und Stefan Wirner.

Andreas Hollstein ist Bürgermeister der Stadt Altena und wurde vergangenes Jahr überregional bekannt, als er Ziel einer Messerattacke wurde. Wir wollten wissen: Werden Lokalpolitiker immer häufiger zu Sündenböcken?

Ralf Schäfer

Im drehscheibe-Nachgefragt blickt Ralf Schäfer, Redakteur der Schwäbischen Zeitung, in die Zukunft der Branche – und hat keine Angst davor.

Katja Bauroth

Im Jahr 2018 sind die Journalisten gefragt, findet Katja Bauroth, stellvertretende Chefredakteurin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Zeitung.