Jede Menge Neuigkeiten

Egal ob ein Sturm übers Land gezogen ist oder ein Präsident abgewählt wurde – hier steht, wie Lokalzeitungen darüber berichten.

Paul-Josef Raue
Paul-Josef Raue
In eigener Sache

Wir trauern um Paul-Josef Raue

Am Samstag erreichte uns die sehr traurige Nachricht, dass Paul-Josef Raue gestorben ist. Er war eine außergewöhnliche Persönlichkeit des deutschen Journalismus. Für uns war er vor allem ein Mentor, Ansprechpartner und Freund.

Dieses Kind hat Spaß an Karneval. (Foto: Fotolia/Sunny studio)
Dieses Kind hat Spaß an Karneval. (Foto: Fotolia/Sunny studio)

Missglückte Fasnachtsscherze und abgesagte Umzüge: Wie Sie den Karneval im Lokalen noch retten können? Wir geben Blitztipps für den Endspurt.

Die Regionalzeitungen von Dumont stehen zum Verkauf.
Die Regionalzeitungen von Dumont stehen zum Verkauf.

Diese Nachricht sorgte für ein mittleres Beben in der Branche: Vergangene Woche wurde bekannt, dass der Konzern Dumont sich aufgrund schlechter Zahlen von seinen Regionalzeitungen trennen wolle. Eine Presseschau.

Das sind die Top drei Titelbilder 2018.
Das sind die Top drei Titelbilder 2018.

....der Cat Content! Sie haben entschieden und die Ausgabe 14/18 zum schönsten drehscheibe-Titelbild im Jahr 2018 gewählt. Aus allen Teilnehmern unseres Contests haben wir per Los einen Gewinner ermittelt. Wer das ist, erfahren Sie hier.

Vielerorts, vor allem in den Großstädten, nimmt die Obdachlosigkeit zu. (Foto: Fotolia/ArTo)
Vielerorts, vor allem in den Großstädten, nimmt die Obdachlosigkeit zu. (Foto: Fotolia/ArTo)
Wohnungsnot

Ohne Dach über dem Kopf

Vielerorts, vor allem in den Großstädten, nimmt die Obdachlosigkeit zu. Lokalzeitungen greifen das Thema auf. Hier einige Beispiele.

1978/1979 fiel so viel Schnee, dass Teile Deutschlands von der Außenwelt abgeschnitten wurden. Wie Anfang Januar im Süden.
1978/1979 fiel so viel Schnee, dass Teile Deutschlands von der Außenwelt abgeschnitten wurden. Wie Anfang Januar im Süden.

Ende 1978 führten Schneemassen in Deutschland schon einmal zum Stillstand: In Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern waren Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten, Menschen starben. Die Lübecker Nachrichten, die Kieler Nachrichten und die Ostsee-Zeitung blicken gemeinsam zurück.

Im Netz gab es zahlreiche Reaktionen zum Fall Relotius.
Im Netz gab es zahlreiche Reaktionen zum Fall Relotius.

Ende 2018 wurde bekannt, dass der preisgekrönte Spiegel-Reporter Claas Relotius Szenen in seinen Texten frei erfunden hatte. Im Netz wurde daraufhin der Lokaljournalismus hochgejubelt. Wir haben mal genauer hingeschaut.

Nutzen überregionale Medien Recherchen von Lokalzeitungen, ohne diese namentlich zu nennen? Das berichteten uns mehrere Lokalredakteure. Wir haben bei der Gegenseite nachgefragt.

Unser Geschenk an Sie: zehn geniale Weihnachtsideen.
Unser Geschenk an Sie: zehn geniale Weihnachtsideen.
Weihnachten

Oh, du Eilige

Jedes Jahr wünschen sich Redaktionen originelle, ungewöhnliche und schnell umzusetzende Ideen zum Fest. Eine vorzeitige Bescherung.

Abschreiben ist tabu – in der Schule und im Lokalen

Eine Lokalzeitung deckt die Geschichte einer indischen Studentin auf, die fälschlicherweise für eine Einbrecherin gehalten wurde. Später taucht das Thema in einer überregionalen Tageszeitung auf – ohne Verweis auf die Lokalzeitung. Ein Einzelfall? Wie haben in verschiedenen Redsaktionen nachgefragt.

Das Svenska Dagbladet hat eine neue Online-Strategie erarbeitet. (Foto: Präsentation Fredric Karén)
Das Svenska Dagbladet hat eine neue Online-Strategie erarbeitet. (Foto: Präsentation Fredric Karén)

Die schwedische Zeitung Svenska Dagbladet änderte ihr Prinzip radikal: Artikel werden erst auf der Internetseite veröffentlicht, dann in der Printausgabe. Im Interview erklärt uns Chefredakteur Fredric Karén, wie die Strategie funktioniert und wie sie dem Medienhaus dazu verhalf, „eine bessere Zeitung zu machen“.

Beginn und Ende des Ersten Weltkriegs
Beginn und Ende des Ersten Weltkriegs. (Foto: hydebrink/Fotolia)

Vor 100 Jahren, am 11. November 1918, endete mit der Unterzeichnung des Waffenstillstands im französischen Compiègne der Erste Weltkrieg. Damit begann auch eine Zeit des Umschwungs, die vielerorts Spuren hinterlassen hat. Die drehscheibe zeigt, mit man ihnen nachgehen kann.

Viele bunte, farbige Kürbisse
Halloween ist die Zeit der Kürbisse. (Foto: Studio Barcelona/Fotolia)
Feiertagsspecial

Zwei Tage, die es in sich haben

Reformationstag, Halloween und Allerheiligen – gleich drei Anlässe innerhalb von zwei Tagen. Und alle bieten Stoff für kreative Umsetzungen im Lokalen. Wer keine Gelegenheit verpassen will oder wem es bereits vor der Themenauswahl gruselt, kann sich mit unseren Ideen schon mal einen Überblick verschaffen.

Foto: Basico/ Fotolia
Angriffe

Im Handgemenge

Die jüngsten Ereignisse in Chemnitz haben gezeigt, wie schwer die Arbeit von Journalisten am Rande von Demonstrationen ist. Wie gehen sie damit um? Die drehscheibe hat nachgefragt.

Anke Vehmeier

Der Bayerische Rundfunk greift die Debatten rund um den Lokaljournalismus in Podcasts auf. Kürzlich interviewte er Anke Vehmeier zum Thema „Innovationen im Lokalen“, eine Serie befasst sich mit der Zukunft der Zeitung.

Ins Sommerloch fallen so gut wie alle Lokalzeitungen mal. (Foto: Fotolia/blende11.photo)
Ins Sommerloch fallen so gut wie alle Lokalzeitungen mal. (Foto: Fotolia/blende11.photo)

Bei allen bekannt, bei vielen gefürchtet: das Sommerloch. Dabei sind die terminarmen Wochen in der Urlaubszeit bestens geeignet, um spannende Reportagen und lange liegen gebliebene Geschichten zu schreiben. Wir geben ein paar Ideen.

Das Sonderheft zum Forum können Sie bei uns bestellen.
Das Sonderheft zum Forum können Sie bei uns bestellen.
24. Forum Lokaljournalismus

Hier gibt es das Sonderheft zum Forum

Informative Vorträge und inspirierende Gespräche: Ende Juni fand das 24. Forum Lokaljournalismus in Nürnberg statt. Bei uns können Sie das Sonderheft zur Veranstaltung bestellen.

Eine Gemeinde östlich der Elbe wird nach dem Zweiten Weltkrieg der DDR zugeteilt, nach der Wiedervereinigung wird sie wieder Teil Niedersachsens. 25 Jahre später greift die Landeszeitung für die Lüneburger Heide das Thema auf.

Anke Vehmeier
Anke Vehmeier.

„Der Lokaljournalismus soll die gesamte gebeutelte Branche retten“, sagt Anke Vehmeier. Die freie Journalistin organisierte nicht nur das Forum Lokaljournalismus der bpb, sondern bricht regelmäßig eine Lanze fürs Lokale. Hier ihre Rede in Münster.

Frau tippt in Smartphone
Online-Auftritte

Der Kampf um die Klicks

Die Online-Auftritte des Ippen-Verlags gehören zu den meistgeklickten Internetseiten von deutschen Tageszeitungen. Chefredakteur Thomas Kaspar erläutert die Gründe für den Erfolg.

Viele Zeitungen greifen das Ausscheiden der deutschen Mannschaft auch lokal auf. (Foto: Katharina Dodel)
Viele Zeitungen greifen das Ausscheiden der deutschen Mannschaft auch lokal auf. (Foto: Katharina Dodel)

Für das deutsche Team ist die WM vorbei, für die Lokalzeitungen aber nicht. Wie setzen die Redaktionen das Thema lokal um? Das wollten wir herausfinden und haben einen Blick in einige Ausgaben geworfen.

Bilder des 24. Forum Lokaljournalismus. (Fotos: Michael Matejka/Nürnberger Nachrichten)
Bilder des 24. Forum Lokaljournalismus. (Fotos: Michael Matejka/Nürnberger Nachrichten)
Bildergalerie

Das Forum 2018 in Bildern

Das Forum Lokaljournalismus war mal wieder wunderbar. Glauben Sie nicht? Dann überzeugen Sie sich selbst: Hier gibt's Bilder der Veranstaltung.

Thomas Krüger, Präsident der bpb
Lokaljournalistenprogramm

Eine Rede, die Mut macht

Am zweiten Abend des 24. Forum Lokaljournalismus war bpb-Präsident Thomas Krüger zu Gast. Er sprach über die Zukunft des Lokaljournalismus und verabschiedet das Projektteam Lokaljournalisten, das die drehscheibe herausgibt. Hier seine Rede.

24. Forum Lokaljournalismus. (Foto: Fotolia/MH)
24. Forum Lokaljournalismus. (Foto: Fotolia/MH)

Die kreativsten Entscheider und Macher der Branche treffen sich vom 20. bis 22 Juni auf dem 24. Forum Lokaljournalismus in Nürnberg. Mehr Infos erhalten Sie hier.

Screenshot Anstageslicht.de
Auszeichnung

Wächterpreis vergeben

Auch in diesem Jahr wurden wieder „couragierte Reporter“ ausgezeichnet, die Missstände in der Bürokratie aufdecken. Der zweite und der dritte Preis geht jeweils an Lokalzeitungen.