dpa-News-Tipp

Immer mehr Schüler fallen durchs Abitur

von Katharina Dodel

In Deutschland rasseln mehr Schüler durchs Abitur. (Foto: Fotolia/Robert Kneschke)
In Deutschland rasseln mehr Schüler durchs Abitur. (Foto: Fotolia/Robert Kneschke)

Die dpa berichtet am 26. März 2019: Es ist die erste große Prüfung – und sie endet für immer mehr junge Leute mit einer handfesten Enttäuschung: In Deutschland rasseln wieder mehr Schüler durchs Abitur. In den vergangenen neun Jahren ist die Quote der nicht bestandenen Prüfungen nahezu stetig gestiegen, wie eine Auswertung der Deutschen Presse-Agentur zeigt. Zuletzt scheiterte etwa einer von 26 Prüflingen. Experten kritisieren, dass Schüler schlechte Leistungen vor dem Abitur zu einfach ausgleichen könnten – in der Prüfung dann aber nicht mehr.

drehscheibeTipps:

  1. Durchgefallen und trotzdem erfolgreich: Die Redaktion porträtiert mehrere Leser, die vor vielen Jahren durchs Abitur gefallen sind. Was machen sie heute? Wie blicken sie aufs Abi zurück? Dazu: Prominente Bürger erzählen, warum sie durchs Abi gefallen sind und wie es danach für sie weiter ging.
  2. Daten, Daten, Daten: Die Redaktion legt eine interaktive Karte an, in der die Gymnasien markiert sind. Mit Klick auf die jeweilige Schule erhalten die User Daten aus den vergangenen Jahren/Jahrzenten: Wie viele Schüler haben Abi gemacht? Wie viele sind durchgefallen?
  3. Passend zur Abiturzeit packt die Augsburger Allgemeine ihre Leser beim Ehrgeiz. Mit einer Quizwoche stärkt sie die die Bindung an die Zeitung. Hier geht es zum Making-of.
  4. Mit dem Abitur endet ein Lebensabschnitt, aber es beginnt auch ein neuer. Die Bietigheimer Zeitung lässt sechs Abiturenten in einem Gruppengespräch darüber nachdenken, wo sie sich in 20 Jahren sehen und wie sie dorthin kommen möchten. Hier geht es zum Artikel.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.