dpa-News-Tipp

Gesetzentwurf über Abtreibungen

von Katharina Dodel

Ein positiver Schwangerschaftstest. (Foto: Fotolia/Chanintorn.v)
Ein positiver Schwangerschaftstest. (Foto: Fotolia/Chanintorn.v)

Die dpa berichtet am 29. Januar 2019: Frauen sollen sich künftig einfacher über Möglichkeiten für einen Schwangerschaftsabbruch informieren können. Das sieht ein Referentenentwurf vor, auf den sich die Bundesregierung nach langem Streit um ein „Werbeverbot“ für Abtreibungen verständigt hat. Er liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Ungewollt schwanger: Die Redaktion porträtiert zwei Frauen, die sich für ihr Kind beziehungsweise für die Abtreibung entschieden haben. Wie war der Moment, als sie von der Schwangerschaft erfahren haben, wie war die Zeit danach? Wo haben sie Hilfe und Rat bekommen? Wie sehen sie die heutige Informationsmöglichkeit für Frauen?
  2. Diskussionsrunde: Ein Abtreibungsgegner debattiert mit einer Vertreterinnen der Frauenbewegung über das Recht auf den eigenen Körper und das Thema Abtreibung.
  3. Die Redaktion fragt bei Gynäkologen nach: Wie informieren sie Frauen? Welche Haltung nehmen sie im Streit um ein sogenanntes Werbeverbot ein?

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.