dpa-News-Tipp

Start der Berlinale in Berlin

von Katharina Dodel

Vorhang auf für die Berlinale-Stars. (Foto: fotolia/yodiyim)
Vorhang auf für die Berlinale-Stars. (Foto: fotolia/yodiyim)

Die dpa berichtet am 15. Februar 2018: Die #MeToo-Debatte wird alles begleiten: In Berlin haben am Donnerstag, 15. Februar, die 68. Internationalen Filmfestspiele begonnen. Zur Eröffnung zeigt US-Regisseur Wes Anderson seinen Animationsfilm „Isle of Dogs“ in einer Weltpremiere. Mit dabei ist das hochkarätige Team, das seinen liebenswerten Hunden eine Stimme gegeben hat – unter anderem Greta Gerwig, Bill Murray, Jeff Goldblum und Tilda Swinton. Angesagt hat sich auch die deutsche Filmelite – von Senta Berger bis Iris Berben, von Mario Adorf bis Wim Wenders.

drehscheibeTipp:

Die Redaktion trägt ihre eigene „Berlinale“ aus und vergibt Filmpreise an die besten Shows des Jahres (beispielsweise ein kommunalpolitisches Ereignis, eine besonders amüsante Debatte im Stadtrat, ein kurioses Thema, mit dem sich das Gremium beschäftigt hat, oder andere Ereignisse in der Region). Auf einer Sonderseite werden die Preisträger vorgestellt.

 

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.