dpa-News-Tipp

Massive Kritik an Beherbergungsverbot

von Katharina Dodel

Hotels dürfen Gäste aus Corona-Risikogebieten nicht aufnehmen. (Foto: AdobeStock/Kadmy)
Hotels dürfen Gäste aus Corona-Risikogebieten nicht aufnehmen. (Foto: AdobeStock/Kadmy)

Die dpa berichtet am 12. Oktober 2020: Die Kritik am Beherbergungsverbot wird immer lauter. Zahlreiche Politiker fordern eine Rücknahme der erst in der vergangenen Woche beschlossenen Regelung. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) kündigten an, darüber auch am Mittwoch bei der Ministerpräsidentenkonferenz zu reden. Derweil stellte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Gastronomen und Hoteliers, die durch die Beschränkungen Verluste erleiden, zusätzliche Hilfen in Aussicht.

 

drehscheibeTipps:

  1. Nachgefragt in den Hotels: Wie viele Reisende haben ihre Übernachtung bereits storniert? Wie hoch sind die finanziellen Einbußen? Stimmen aus der Region. Dazu: Was würden Sie gern den Ministerpräsidenten am Mittwoch sagen? Die Redaktion veröffentlicht die Statements.
  2. Zweites Standbein, auffällige Werbung, besondere Aktionen: Wie kommen Sie durch den Winter? Die Redaktion stellt Gastronomen und Hotelbetreiber und ihre kreativen Ideen vor.
  3. Urlaub in der eigenen Stadt: Ein Redakteur oder eine Redakteurin verbringt eine Woche lang jede Nacht in einem anderen Hotel und berichtet über den Urlaub in den Hotels der Region. Dazu gibt es Ausflugstipps.
  4. Der Münchner Merkur berichtet über Bamberger Hotelbetreiber, die mit einem skurilen Schild werben – bis die Polizei kommt. Hier geht es zum Artikel.

    Mehr Tipps für die Umsetzung finden Sie in unserem Dossier zum Thema Corona.
    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über E-Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.