dpa-News-Tipp

BGH urteilt über lautes Trompetenspiel

von Katharina Dodel

Regelmäßiges Trompete spielen nervte die Nachbarn. (Foto: Fotolia/Janis)
Regelmäßiges Trompete spielen nervte die Nachbarn. (Foto: Fotolia/Janis)

Die dpa berichtet am 26. Oktober 2018:  Trompetentöne durch die Wand können die beste Nachbarschaft ruinieren. Ein Berufsmusiker aus Augsburg liegt mit seinen Nachbarn seit Jahren im Streit. Dieser ist durch alle Instanzen so verhärtet, dass jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) mit einem Urteil an der Reihe ist.


drehscheibeTipps:

  1. Die Redaktion fragt einen Rechtsexperten: Wie viel Musizieren ist erlaubt? Wo liegen die Grenzen? Welche Möglichkeiten gibt es bei Differenzen mit den Nachbarn? In einer Frage-Antwort-Reihe geht die Redaktion auf die wichtigen Fakten ein.
  2. Leise Trompeten? Geht das? Gemeinsam mit einem Musiker der örtlichen Blasmusik macht ein Redakteur den Test: Welche Maßnahmen können Trompeter, Pianisten oder Violinisten ergreifen, um ihr Instrument leiser klingen zu lassen? Mit einem Dezibelmesser prüft der Redakteur, wie laut die Instrumente klingen.
  3. Streit mit den Nachbarn: ein Klassiker? Die Redaktion fragt bei einem Vertreter des Amts- oder des Zivilgerichts nach, wie häufig Nachbarschaftsstreits vor Gericht landen. Gibt es einige Beispiele dazu?
  4. Jeder Mieter (vor allem in Großstädten) kann mindestens eine lustige, skurrile oder zumindest spannende Geschichte über Vorfälle im Haus oder mit Nachbarn erzählen. Die Redaktion ruft Leser auf, ihre Geschichten einzuschicken. Die besten zehn Vorfälle werden (anonymisiert) veröffentlicht.


+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgestetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.