dpa-News-Tipp

Streiks an Flughäfen und in öffentlichen Betrieben

von Katharina Dodel

Weil gestreikt wird, werden Hunderte Flüge gestrichen. (Foto: fotolia/sablin)
Weil gestreikt wird, werden Hunderte Flüge gestrichen. (Foto: fotolia/sablin)

Die dpa berichtet am 10. April 2018: Bundesweit haben am Dienstag massive Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen. Tausende Beschäftigte an Flughäfen, im Nahverkehr, in Kindergärten und anderen öffentlichen Betrieben legten am Morgen die Arbeit nieder. An den bestreikten Airports Frankfurt, München, Köln und Bremen wurden schon vorab hunderte Flüge annulliert. Reisende mussten sich den ganzen Tag über auf massive Verspätungen einstellen.
Die Gewerkschaft Verdi will damit kurz vor der dritten Tarifrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst den Druck erhöhen. Die Gespräche stehen am 15. und 16. April in Potsdam an. Die Gewerkschaft fordert für bundesweit rund 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 200 Euro pro Monat.

(...)

drehscheibeTipps:

  1. Aufruf bei Facebook oder Twitter: Die Redaktion sucht nach Lesern, die wegen des Streiks auf ihren Flug verzichten mussten.
  2. Streik – und jetzt? Gibt es eine Entschdigung, wenn wegen Streiks ein Flug annuliert wird? Die Redaktion befragt einen Anwalt aus der Region. Er erklärt außerdem, ob es bei Flugverspätungen Geld zurück gibt und gibt weitere Rechtstipps, worauf Passagiere Anspruch erheben können.
  3. Nicht nur Flughafenmitarbeiter streiken, sondern auch Personal in Kindergärten und anderen öffentlichen Betrieben. Bei ihnen fragt die Redaktion nach, warum ihnen der Streik so wichtig ist.
  4. Berufstätige Eltern müssen Betreuung für ihre Kinder finden: Wie schwierig ist das? Was machen Eltern, wenn sie schnell einen Aufpasser suchen?

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich also gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.