dpa-News-Tipp

China und Deutschland rücken enger zusammen

von Katharina Dodel

China und Duetschland rücken enger zusammen. (Foto: fotolia/Mikhail Mishchenko)
China und Duetschland rücken enger zusammen. (Foto: fotolia/Mikhail Mishchenko)

Die dpa berichtet am 24. Mai 2018: China und Deutschland haben in der Unsicherheit über den geplanten Gipfel zwischen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump an beide appelliert, an den Verhandlungen festzuhalten. Es komme auf eine friedliche Lösung der Probleme durch Dialog an, sagte der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang am Donnerstag nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel in Peking. (...) Beide Regierungschefs bekannten sich angesichts der Abschottung der USA unter Trump zu globalem Freihandel und internationalen Lösungen für Krisen. Merkel pochte auf gleiche Marktzugangsbedingungen für deutsche Firmen in China wie für chinesische Unternehmen in Deutschland. Sie wünsche sich Fortschritte bei den Verhandlungen über ein Investitionsschutzabkommen zwischen der EU und China. Dies könne eine Grundlage für ein späteres Freihandelsabkommen sein. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Die Westdeutsche Zeitung widmete sich zur Zeit der Olympischen Spiele in Peking (2008) dem Land China: Die Wuppertaler Redaktion sah sich bei verschiedenen Institutionen um und suchte in der eigenen Stadt nach chinesischen Spuren. Auslöser für den Beitrag war die Meldung, dass die Stadt Wuppertal in Zukunft eine Freundschaftsbeziehung zur chinesischen Hafenstadt Quingdao pflegen wird. Mit einem Rundumschlag sollte zunächst einmal aufgezeigt werden, wo es Spuren Chinas in der Wuppermetropole gibt. Bei Unternehmen, an der Uni und in Sprachkursen der Volkshochschule sowie in Restaurants hörten sich Lukesch und Kollegin Tonia Sorrentino um. Hier geht's zum Artikel.
  2. Gespräche mit nach China exportierenden Geschäftsführern in der Region: Wie wirken sich solche Treffen der Kanzlerin auf die Geschäfte aus? Wie sind derzeit die Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschalnd und China? Was erhoffen sie sich von einer Annäherung Deutschlands an China?
  3. Freundschaften pflegen: Ein Redakteur/Eine Redakteurin trifft sich mit gebürtigen Chinesen und bereitet zusammen ein deutsches oder chinesisches Essen zu. Wie in einer Art Kochsendung begleitet ein Videokollege die Aktion, bei der die Köche miteinander über die beiden Länder und Kulturen plaudern.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich also gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.