dpa-News-Tipp

Corona-Regeln für die Weihnachtsfeiertage

von Katharina Dodel

Empfohlen werde vor Weihnachtsbesuchen eine mehrtägige Selbstquarantäne. (Foto: AdobeStock/Sunny studio)
Empfohlen werde vor Weihnachtsbesuchen eine mehrtägige Selbstquarantäne. (Foto: AdobeStock/Sunny studio)

Die dpa berichtet am 24. November 2020: Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf einheitliche Kontaktregeln für Weihnachten und Silvester geeinigt. Im Zeitraum vom 23. Dezember bis 1. Januar können Treffen eines Haushaltes mit haushaltsfremden Familienmitgliedern oder haushaltsfremden Menschen bis maximal zehn Personen ermöglicht werden, heißt es in einem der Deutschen Presse-Agentur in Berlin am Dienstag vorliegenden geeinten Beschlussentwurf der Länder für die Beratungen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an diesem Mittwoch. Kinder bis 14 Jahren seien hiervon ausgenommen. Empfohlen werde vor Weihnachtsbesuchen eine mehrtägige Selbstquarantäne.

drehscheibeTipps:

  1. Ist Weihnachten nun gerettet? Redakteutinnen und Redakteure schreiben, wie sie Weihnachten verbringen werden. Ändert sich durch die neue Regelung etwas?
  2. Großfamilien im Porträt: Die Redaktion interviewt Familien mit mehr als zehn Mitgliedern. Wie verbringen sie Weihnachten? Wie ging es ihnen in den vergangenen Monaten? Dazu: „Ich verbringe Weihnachten allein“: Menschen, die freiwillig oder unfreiwillig ganz alleine sind an den Feiertagen, erzählen, wie es ihnen geht und wie sie die Zeit verbringen.
  3. Am Mittwoch beraten Merkel und die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder. Was sollte Ihrer Meinung nach noch verschärft oder gelockert werden? Userinnen und User werden befragt.
  4. Zehn Tipps für die Zeit in Selbstquarantäne vor Weihnachten: Päckchen packen, basteln, endlich wieder Tagebuch schreiben, ausmisten, dekorieren. Wie ließe sich noch die Zeit in Isolation vertreiben?
  5. Leuchtet sie schon? Die Weihnachtsdekoration in der Stadt gehört für viele zur Besinnlichkeit. Doch wer hängt sie eigentlich auf? Und wie viele Lichterketten, Lämpchen und Tannenbäume schmücken am Ende die Straßen? Die Augsburger Allgemeine sieht sich das genauer an. Hier geht es zum Artikel.

Weitere Tipps und Ideen rund um den Jahreswechsel in Corona-Zeiten finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über E-Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.