dpa-News-Tipp

Deutschland kürt die Sportler des Jahres

von Katharina Dodel

Sportlerin des Jahres wurde Angelique Kerber. (Foto: Fotolia/BillionPhotos.com)
Sportlerin des Jahres wurde Angelique Kerber. (Foto: Fotolia/BillionPhotos.com)

Die dpa berichtet am 17. Dezember 2018: Viel Zeit zum Feiern nahm sich Angelique Kerber nicht. Schon kurz vor Mitternacht verließ die Wimbledonsiegerin und „Sportlerin des Jahres“ die Party nach der Ehrung. Zuvor hatte die Tennisspielerin mit ihren Worten an Kristina Vogel, die als Zweitplatzierte lang anhalten Beifall erhielt, für einen emotionalen Moment gesorgt.


drehscheibeTipps:

  1. Der Lokalsportler und die -sportlerin des Jahres: Die Redaktion ruft Leser auf, Vorschläge für Sportler des Jahres einzusenden und kürt anschließend die Sieger.
  2. Die Sportredaktion blickt zurück: Was waren die sportlichen Highlights des Jahres? Gab es kuriose Geschichten am Rande? Welches war das spannendste Match?
  3. Zehn Preise für zehn unterschiedliche Sportler: Die Redaktion stellt zehn Kategorien auf, für die Sportler in der Region Preise verdient hätten (das übelste Foul, der emotionalste Moment, der höchste Sieg, die bitterste Niederlage, das schönste Fanoutfit, das engagierteste Team, etc.). Ein Gremium aus Sportredakteuren (aus der eigenen Redaktion oder in Kooperation mit den Nachbarzeitungen) und freien Journalisten lässt das Jahr Revue passieren und trifft eine Auswahl.
  4. Fotoseite mit den besten Sportmomenten des Jahres 2018.
  5. Was wäre Lokalsport ohne freie Mitarbeiter? Die Redaktion stellt alle freien Mitarbeiter auf einer Sonderseite vor und zeigt, wo sie 2018 überall im Einsatz waren. Alle Mitarbeiter bekommen Freikarten für ein Fußball-, Basketball-, oder Handballspiel geschenkt und dürfen einfach mal nur Zuschauer sein.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.