dpa-News-Tipp

EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

von Katharina Dodel

In Kraft treten werden die Änderungen der EU voraussichtlich in etwa zwei Jahren. (Foto: Fotolia/redaktion93)
In Kraft treten werden die Änderungen der EU voraussichtlich in etwa zwei Jahren. (Foto: Fotolia/redaktion93)

Die dpa berichtet am 19. Dezember 2018: Plastikteller, Trinkhalme und andere Wegwerfprodukte aus Kunststoff sollen in Europa künftig verboten werden. Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten einigten sich am Mittwochmorgen in Brüssel auf eine entsprechende Regelung. Das Verbot soll dazu beitragen, die Unmengen Plastikmüll in der Umwelt und in den Weltmeeren einzudämmen. In Kraft treten werden die Änderungen voraussichtlich in etwa zwei Jahren.


drehscheibeTipps:

  1. Der Brüssel-Korrespondent der Kölnischen Rundschau beantwortet übersichtlich die wichtigsten Fragen und Antworten zum Plastikverbot. Hier geht es zum Artikel.
  2. Fünf Alternativen zum Plastiktrinkhalm: Die Redaktion listet Varianten für die Trinkhilfen auf und testet sie – dicke Nudeln, Papierstrohhalm, Metallstrohhalm.
  3. Eine Onlineredakteurin der Stuttgarter Zeitung geht plastikfrei einkaufen und filmt sich dabei. Hier geht es zum Video.
  4. Die Leipziger Volkszeitung fragt Gastronomen in Oschatz, was sie vom Verbot halten. Hier geht es zum Artikel. Das will auch die Märkische Allgemeine wissen. Hier geht es zum Artikel.
  5. Die Ostsee-Zeitung schreibt über das Vorhaben Rostocks, Plastik ganz zu verbannen. Hier geht es zum Artikel.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.