dpa-News-Tipp

Diskussion über Fahrverbote für Verbrenner

von Katharina Dodel

Für Verbrenner könnten bald Verbote gelten. (Symbolfoto: AdobeStock/Nady)
Für Verbrenner könnten bald Verbote gelten. (Symbolfoto: AdobeStock/Nady)

Die dpa berichtet am 7. September 2020: Für Autos mit Verbrennungsmotoren kann es in den nächsten Jahren erhebliche Hindernisse geben – das Marktpotenzial alternativer Antriebe dürfte dagegen rasant zulegen. Dies ist das Ergebnis einer Analyse von PwC Strategy&, die Branchenbeobachter der Beratungsfirma zum „Autogipfel“ an diesem Dienstag vorlegen. Ein Szenario beschreibt, dass bei steigender Verbreitung von E-Autos gleichzeitig die Wahrnehmung belastender Effekte der übrigen Diesel und Benziner wie Lärm oder Feinstaub intensiver werden könnte, vor allem in Ballungszentren. „Diskussionen über ein perspektivisches Fahrverbot von Verbrennern in Innenstädten halten wir in fünf Jahren für möglich bis wahrscheinlich“, sagte Marktexperte Jörn Neuhausen.
(...)

drehscheibeTipps:

  1. Wie viele E-Autos sind in der Region zugelassen? Wie viele Diesel? Wie viele Benziner? Die Redaktion blickt auf die vergangenen zehn Jahre zurück und erstellt eine übersichtliche Grafik. Wie hat sich der Verkehr verändert?
  2. Auf einer Doppelseite beantwortet ein Reporter der Abendzeitung (München) Fragen rund um Elektroautos und spricht mit Fahrern aus der Region. Hier geht es zur Seite.
  3. Ein Redakteur des Süderländer Tageblatts und sein Team recherchieren in einer Serie die Probleme bei der Umstellung auf Elektroautos. Hier geht es zum Artikel.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über E-Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.