dpa-News-Tipp

Gesetz gegen Retouren-Vernichtung

von Stefan Wirner

Der Müll kommt heute mit der Post. (Foto: AdobeStock/ipopba)
Der Müll kommt heute mit der Post. (Foto: AdobeStock/ipopba)

Die dpa berichtet am 12. Februar 2020: Eine Pflicht für Händler, Waren benutzbar zu halten und eine Beteiligung an den Entsorgungskosten für Einwegbecher oder Zigaretten – das sieht ein Gesetzentwurf vor, den das Bundeskabinett heute beschließen will. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will damit verhindern, dass eigentlich noch hochwertige Waren vor allem im Onlinehandel vernichtet werden, etwa um Platz in den Regalen zu schaffen - oder weil wegwerfen günstiger ist, als zurückgesandte Artikel wieder neu anzubieten.

drehscheibeTipps:

  1. Umweltschützer und Händler befragt: Was halten sie von dem neuen Gesetz?
  2. Die Redaktionsleiterin des Südkuriers versucht, mit ihrer Familie Müll zu reduzieren. Im Interview erklärt sie, wie so ein Selbstversuch gelingt. Zum Artikel
  3. Recherche: Werden auch in der Region neuwertige Waren auf den Müll gebracht?
  4. Kippen-Zählung: 100 Meter in der Fußgängerzone – wie viele Zigarettenstummel liegen herum?


    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.