dpa-News-Tipp

Wetterkapriolen in Deutschland

von Katharina Dodel

In manchen Teilen Deutschland ist es seit Wochen schwül-warm. (Foto: Fotolia/John Smith)
In manchen Teilen Deutschland ist es seit Wochen schwül-warm. (Foto: Fotolia/John Smith)

Die dpa berichtet am 5. Juli 2018: In vielen Teilen Deutschlands ist es seit Wochen schwül-warm. Doch die anhaltende Hitze hat ihre Vor- und Nachteile. Die dpa berichtet einerseits von weiteren starken Gewitter und einer großen Waldbrandgefahr – vor allem im Spden Deutschlands. Der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge kann es vom Südwesten bis nach Thüringen und Sachsen an diesem Donnerstag zu Gewittern mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen kommen. Der Wetterdienst Kachelmannwetter berichtete am Morgen von ersten Gewittern in Baden-Württemberg und im Saarland. Vom DWD hieß es, gleichzeitig bestehe wegen teils extremer Trockenheit vielerorts hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr – abgesehen von Südbayern. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Generationengespräch über das Sommerwetter: Was unterschiedliche Altersgruppen von den Temperaturen im Sommer halten, zeigt die Rheinische Post (Düsseldorf) in einem Generationengespräch. Hier geht's zum Artikel.
  2. Wer ist von der anhaltenden Hitze betroffen? Die Redaktion bittet Landwirte um eine erste Zwischenbilanz, besucht den Zoo, fragt in Eisdielen nach, etc.
  3. Zehn Tipps für eine kleine Ablühlung im Büro: Die Redaktion wird kreative und sammelt Ideen, wie sich ein bisschen Abkühlung ins Büro holen lässt. Leser schicken ihre Vorschläge dazu ein.
  4. Unwettergefahr? Ein Blick ins Archiv zeigt, welche Unwetter in den vergangenen 50 Jahren dem Landkreis zu schaffen gemacht haben.
  5. Versicherungsexperten befragt: Wer zahlt bei Hagelschaden? Wie sollte der Schaden dokumentiert werden?

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich also gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.