dpa-News-Tipp

Instagrammer verändern den Tourismus

von Katharina Dodel

Viele Urlaubsschnappschüsse landen später auf sozialen Plattformen. (Foto: Fotolia/metamorworks)
Viele Urlaubsschnappschüsse landen später auf sozialen Plattformen. (Foto: Fotolia/metamorworks)

Die dpa berichtet am 17. Oktober 2018: Türkisblau und kristallklar glitzert der See, Fischerboote schaukeln an der Oberfläche, die Bergkette spiegelt sich im Wasser. Ein atemberaubender Anblick ist der Pragser Wildsee (Italienisch: Lago di Braies), eine Oase inmitten der Südtiroler Alpen. Obwohl zwischen Bergen versteckt, ist der See kein Geheimtipp. Schuld daran ist die Foto-Plattform Instagram. Dort finden sich unter dem Schlagwort #lagodibraies um die 150 000 Fotos der Szenerie. Und jeden Tag werden es mehr.

drehscheibeTipps:

  1. Wo sind die Instagram-Spots der Region? Die Redaktion durchforstet das soziale Netzwerk und Ortsmarkierungen aus der Umgebung: An welchen Orten wurden die meisten Fotos gemacht? Warum? Die Redaktion nimmt Kontakt zu einigen Instagram-Usern auf.
  2. Das perfekte Bild: Der Redaktionsfotograf und ein erfolgreicher Instagrammer aus der Region geben Tipps, wie das perfekte Instagrambild gelingt.
  3. Likes, Kommis und noch mehr Likes: Was macht dieses Rankingsystem mit uns? Ein Psychologe erklärt, warum es offenbar nicht nur vielen Jugendlichen wichtig ist, viele Likes zu bekommen. Was macht das mit uns? Wird diese Sucht zum Problem? Oder ist der übermäßige Konsum längst fester Teil unserer Gesellschaft? Dazu: Die Redaktion nimmt Kontakt zu Jugendlichen auf, die (anonym) zugeben, dass sie viel zu oft ihr Handy benutzen.
  4. Die Redaktion führt einen Hashtag ein, unter dem User Bilder ihrer Ausflüge/Spaziergänge durch die Region posten.
  5. Die Onlineredaktion der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung überlässt Lesern vorübergehend ihren Instagram-Account. Hier geht's zum Artikel.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgestetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.