dpa-News-Tipp

WHO warnt vor digitaler Werbung für Kinder

von Katharina Dodel

Digitale Werbung verlockt Minderjährige zu ungesundem Verhalten. (Foto: Fotolia/Brian Jackson)
Digitale Werbung verlockt Minderjährige zu ungesundem Verhalten. (Foto: Fotolia/Brian Jackson)

Die dpa berichtet am 14. März 2019: Chatten, Promis folgen, soziale Medien nutzen: Kinder und Jugendliche sind immer häufiger online unterwegs und werden dabei mit Werbung bombardiert, die ihre Gesundheit gefährden kann. Davor warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Regierungen brauchten bessere Nutzungsdaten, um diese Werbewelt zum Schutz der Kinder besser zu regulieren, forderte die WHO-Europaregion am Donnerstag.

drehscheibeTipps:

  1. Denn sie wissen nicht, was sie tun...: Die Redaktion lässt einige Eltern auf einer Sonderseite zu Wort kommen. Wissen sie, was ihr Kind den ganzen Tag über auf dem Smartphone sieht? Kontrolle – ja oder nein?
  2. Beeinflusst Werbung Kinder negativ? Was sind die Auswirkungen? Helfen Verbote? Gespräch mit einer Kinderpsychologin/einem Psychologen und mit einer Erzieherin oder einem Erzieher.
  3. Produkte aus der Region im Werbecheck: Wie präsentieren die Unternehmen ihre Produkte? Welche Werbestrategien sind bedenklich?
  4. Der Generationenvergleich: Vertreter verschiedener Altersklassen erzählen, wie ihre Kindheit aussah. Welche Gadgets waren Trend? Welche Spiele gab es? Was war die Nummer-Eins-Freizeitbeschäftigung? Welche Probleme hatte man während der Pubertät?

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.