dpa-News-Tipp

Koalition einigt sich bei Grundsteuerreform

von Katharina Dodel

Die Koalition ist sich bei Grundsteuerreform einig. (Foto: Fotolia/vegefox.com)
Die Koalition ist sich bei Grundsteuerreform einig. (Foto: Fotolia/vegefox.com)

Die dpa berichtet am 17. Juni 2019: Die Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich nach monatelangem Streit auf eine Reform der Grundsteuer verständigt. Am frühen Montagmorgen gab es im Koalitionsausschuss in Berlin einen Kompromiss, der dem Vernehmen nach auch die vor allem von der CSU verlangte Einführung von Öffnungsklauseln für die Länder vorsieht. Die Länder bekämen damit Spielraum für Gestaltungsmöglichkeiten bei der Grundsteuer. Wie die Klausel genau aussehen soll, wurde nicht erläutert.

drehscheibeTipps:

  1. Über die Reform hat sich die Koalition lange gestritten. Erst war von einem wertabhängigen Modell zur Berechnung der Grundsteuer die Rede, dann wollten einige Unionspolitiker eine Berechnung allein nach der Fläche. Was sagen Ihre Leser dazu? Was sagen Grundbeseitzer? Welches der beiden Modelle wäre richtig? Dazu: Die Redaktion rechnet vor, wie sich die Modelle auf die Region auswirken würden.
  2. „Mein mobiles Eigenheim“: Die Redaktion porträtiert Menschen, die im Wohnwagen oder im Hausboot leben oder ihr Leben lang reisen.Warum haben sie sich dafür entschieden? Wie ist es, seinem Eigenheim immer aufs Neue einen Stellplatz suchen zu müssen?
  3. Grundsteuer im Blick: Wie berechnet sich die Grundsteuer im Landkreis? Was ist Grundsteuer A und was ist Grundsteuer B? Wohin fließt dieses Geld und was wird damit gemacht? Die Redaktion forscht nach.
  4. Wem gehört die Stadt? Die Redaktion versucht herauszufinden, wer die meisten Grundstücke in der Stadt besitzt. Wie träfe diese Person die Änderung der Grundsteuer?

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.