dpa-News-Tipp

Milliarden für den Bund

von Katharina Dodel

Das Konjunkturpaket für 2020 und 2021 umfasst 130 Milliarden Euro. (Foto: AdobeStock/vegefox.com)
Das Konjunkturpaket für 2020 und 2021 umfasst 130 Milliarden Euro. (Foto: AdobeStock/vegefox.com)

Die dpa berichtet am 4. Juni 2020: Senkung der Mehrwertsteuer, Hilfen für Kommunen, Zuschüsse für Familien, und höhere Kaufprämien für Elektroautos. Die Spitzen der großen Koalition verständigten sich nach tagelangem zähen Ringen am späten Mittwochabend auf ein riesiges Konjunkturpaket für 2020 und 2021 im Umfang von 130 Milliarden Euro. 120 Milliarden entfallen dabei auf den Bund, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Anschluss sagte. Damit sollen Wirtschaft und Konsum der Bürger wieder angekurbelt und eine schwere Rezession infolge der Corona-Pandemie abgewendet werden. (...)

drehscheibeTipps:

  1. 120 Milliarden Euro für den Bund – Wofür sollte das Geld ausgegeben werden? Die Redaktion befragt Menschen aus verschiedenen Bereichen dazu: Wirtschaft, Verkehr, Sicherheit, Politik, soziales Leben.
  2. Zeit online analysierte an einem Beispiel – in dem Fall Neumünster –, was die Bundespolitik für Kommunen bedeutet und fragte: Was passiert, wenn der Staat ein Konjunkturprogramm auflegt? Dafür begleitete ein Autor die Verwaltung und berichtete regelmäßig, wie die Millionen aus dem Konjunkturpaket II ausgegeben werden. Dabei beobachtete er, dass die Stadt das Geld ausgibt – und dafür die eigenen Schulden erhöhen muss. Hier geht es zum Artikel.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.