dpa-News-Tipp

Kommunalwahl-Krimi in der Türkei

von Katharina Dodel

Dramatische Wahlnacht in Istanbul. (Foto: Fotolia/mehmet)
Dramatische Wahlnacht in Istanbul. (Foto: Fotolia/mehmet)

Themenwoche Kommunalpolitik

Die dpa berichtet am 1. April 2019:
Nach einer dramatischen Wahlnacht wird das Rennen um das Bürgermeisteramt in der Wirtschaftsmetropole Istanbul immer spannender. Die Nachrichtenagentur DHA meldete am Montagmorgen unter Berufung auf die Wahlbehörde YSK, mittlerweile seien 99,86 Prozent aller Stimmen ausgezählt. Demnach liegt der Kandidat der Mitte-Links-Oppositionspartei CHP, Ekrem Imamoglu, mit einer hauchdünnen Mehrheit von 48,80 Prozent vor dem Kandidaten der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Ex-Ministerpräsident Binali Yildirim kommt bislang auf 48,48 Prozent. Istanbul war lange AKP-regiert. Das Ergebnis kommt einem Denkzettel für den machtgewohnten Präsidenten Erdogan gleich.


drehscheibeTipps:

  1. Knappe Entscheidung: Wann ging es zuletzt bei einer Wahl in der Region dramatisch zu? Wie war damals die Stimmung? Die Redaktion befragt einen Politiker, der dabei war und lässt ihn zurückblicken.
  2. Auf einer Sonderseite zeigt die Redaktion einige knappe Wahlergebnisse der vergangenen Jahre und lässt noch einmal die beiden Widersacher zu Wort kommen.
  3. Nachgefragt bei Türken in der Region: Verfolgen Sie die Kommunalwahl in Istanbul? Welche Bedeutung hat die Bürgermeisterwahl dort?
  4. Interview mit dem Türkei-Korrespondenten der Zeitung: Wie ist die Lage in Istanbul? Wie läuft die Kommunalwahl dort ab? Wie wird gewählt? In einer Grafik erklärt die Redaktion, wie sich eine Kommunalwahl in der Türkei zu einer in Deutschland unterscheidet.

    Sie wollen noch mehr Tipps zum Thema Kommunalpolitik? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Themenseite Kommunalpolitik vorbei. Vom 1. bis zum 5. April gibt es dort täglich nützliche Tipps und Hintergrundberichte.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.