dpa-News-Tipp

Lokaler Lockdown in Nordrhein-Westfalen

von Stefan Wirner

Neuer Lockdown in Gütersloh. (Foto: AdobeStock/ Elke Hötzel)
Neuer Lockdown in Gütersloh. (Foto: AdobeStock/ Elke Hötzel)

Die dpa berichtet am 24. Juni 2020: Nach dem Corona-Ausbruch in einem Fleischbetrieb von Tönnies ist das öffentliche Leben in zwei Landkreisen von Nordrhein-Westfalen wieder eingeschränkt. Um Mitternacht traten im Landkreis Gütersloh und im Nachbarkreis Warendorf erneut strenge Auflagen in Kraft. Betroffen sind insgesamt rund 640 000 Einwohner. Das Tönnies-Werk Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh gilt als Ausgangspunkt des Ausbruchs, auch im Raum Warendorf wohnen viele Tönnies-Mitarbeiter.

drehscheibeTipps:

  1. Die Rheinische Post spricht mit Menschen, die in Gütersloh Schlange stehen, um sich testen zu lassen. Zum Artikel
  2. Ungeliebte Nachbarschaft: Das Westfalen-Blatt berichtet über strenge Beschränkungen, die die Stadt Osnabrück für Menschen aus Gütersloh erlassen hat. Zum Artikel
  3. Der Bonner General-Anzeiger kommentiert den erneuten Lockdown und kritisiert die Widersprüchlichkeit im Vorgehen der Verantwortlichen. Zum Artikel
  4. Die Neue Westfälische berichtet darüber, wie Eltern- und Lehrerverbände in Deutschland auf den erneuten Lockdown in Nordrhein-Westfalen reagieren. Zum Artikel (Paywall)
  5. Mehr Umsetzungsbeispiele rund um Lockdown und Corona finden Sie in unserem Corona-Dossier. Zum Dossier

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.