dpa-News-Tipp

Mehr Sozialwohnungen gefordert

von Stefan Wirner

In Deutschland fehlen Sozialwohnungen
In Deutschland fehlen Sozialwohnungen (Foto: Adobe Stock/stompi_stompi)

Die dpa berichtet am 22. August 2019: Ein Bündnis mehrerer Verbände fordert in einer Studie mehr staatliches Engagement beim Bau von Sozialwohnungen. Als Minimalziel müsste der Bestand bis 2030 auf rund zwei Millionen solcher Wohnungen aufgestockt werden, heißt es in der Analyse, die das hannoversche Forschungsinstitut Pestel im Auftrag des Bündnisses erstellt und am Donnerstag in Berlin vorgelegt hat.

drehscheibeTipps:

  1. „Wie steht Pforzheim da und wie kann sich die Stadt entwickeln?“: Diese Frage stellte sich die Redaktion der Pforzheimer Zeitung in der Serie „Pforzheim, wo willst du hin?“. Angesichts von rund 7.000 Zuzüglern in den vergangenen Jahren zähle der Mangel an Wohnraum zu den Themen, die die Bürger besonders interessieren, sagt Redakteurin Martina Schaefer. So setzte sie sich in einer Folge damit auseinander, wie wie Bodenknappheit und Mietpreisexplosion in der Stadt beizukommen wäre. Zum PDF
  2. „Privatisierung, steigende Mieten, Wohnungsnot – eine Redakteurin der Kieler Nachrichten beleuchtet den Kieler Wohnungsmarkt in einer Multimedia-Reportage.
  3. Mehr Ideen rund ums Thema „Wohnen“ gibt es in der drehscheibe-Ausgabe 1/2019.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.