dpa-News-Tipp

Merkel nimmt an UN-Klimagipfel teil

von Katharina Dodel

Der UN-Klimagipfel findet in New York statt. (Foto: Fotolia/dbvirago)
Der UN-Klimagipfel findet in New York statt. (Foto: Fotolia/dbvirago)

Die dpa berichtet am 23. September 2019: Dutzende Staats- und Regierungschefs sollen beim UN-Klimagipfel in New York am Montag neue Pläne im Kampf gegen die Klimakrise vorstellen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird unter anderem die am Freitag beschlossene Strategie der Bundesregierung zur CO2-Reduzierung vorstellen, die Klimaschützer in Deutschland als nicht weitreichend genug kritisieren. (...) Nicht dabei sein wird US-Präsident Donald Trump, der parallel zum Gipfel eine eigene Veranstaltung im UN-Hauptquartier in New York geplant hat. (...) Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan kritisierte die deutsche Regierungschefin im Vorfeld der Konferenz scharf. Die am Freitag von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen würden nur die Hälfte der versprochenen Reduktion von Emissionen bis 2030 bringen. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Nur Opium fürs Volk oder ein Klimaschutzpaket mit wirksamen Maßnahmen? Was halten Sie vom beschlossenen Programm? Die Redaktion befragt ihre Leserinnen und Leser online und über einen Aufruf in Print.
  2. „Mein Aufruf an die Bundesregierung“: Die Redaktion hakt bei Klimaaktivisten und Schülern, bei Betreiber von Autohäusern und Vertretern der KFZ-Branche, bei regionalen Vertretern der Bahn und Kommunalpolitikern nach und bittet sie um ein Statement an die Bundesregierung. Auf einer Sonderseite werden diese Zitate gedruckt.
  3. Klimaschutzaktion: Die Redaktion stellt ihr eigenes Klimaschutz-Programm auf und erstellt eine Liste von Maßnahmen, die sie bis Jahresende umsetzen möchte. Zum Beispiel: öfter mit dem Rad zu Terminen, Serie zum Thema Klimaschutz, eigene Coffee-to-go-Becher mit Zeitungslogo etc.
  4. Amerika und der Klimaschutz: In der Region lebende Amerikaner werden zu Trumps Verhalten bezüglich des Klimaschutzes befragt. Was würden Sie dem Präsidenten gerne sagen wollen? Wird er wiedergewählt? Wie geht es Amerika in zehn Jahren?

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.