dpa-News-Tipp

Mieten statt kaufen: Immer mehr Händler bieten Verleih

von Friederike Deichsler

Bei Fahrrädern ist das Leihmodell bereits Alltag. (Foto: Fotolia/thauwald-pictures)
Bei Fahrrädern ist das Leihmodell bereits Alltag. (Foto: Fotolia/thauwald-pictures)

Die dpa berichtet am 2. November 2018: Ob Fernseher, Kinderkleidung oder Spielzeug: Immer öfter haben die Verbraucher die Wahl, ob sie die Produkte kaufen oder nur auf Zeit ausleihen wollen. Viele bekannte Einzelhändler - wie Otto, Media Markt, Saturn, Real oder Tchibo - haben inzwischen auch Mietangebote im Programm. Sogar Ikea will schon bald auf den Verleihtrend aufspringen. Ganz ohne Gefahren für Verbraucher ist das neue Geschäftsmodell aber nicht.

drehscheibeTipps:

  1. Gartenarbeit, Wohnung einrichten, eine Party veranstalten - wie funktioniert das mit Geliehenem, und was kostet das? Ein Redakteur macht den Selbstversuch.
  2. Die Redaktion befragt Kinder: Teilen sie gern?
  3. Die Bürgerstiftung Karlsruhe hat den ersten Leihladen der Stadt eröffnet. Die Badischen Neuesten Nachrichten berichten. Den Artikel gibt es hier.
  4. Das Göttinger Tageblatt stellt ein Start-Up, ein Traditionsunternehmen und einen Verein vor, die das Verleihen für sich entdeckt haben. Hier geht's zum Beitrag.
  5. Fragen und Antworten zu einem neuen Fahrradverleih-System trägt der General-Anzeiger Bonn zusammen. Der Artikel ist hier zu finden.


+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.