dpa-News-Tipp

Notfallplan für den Wald

von Katharina Dodel

Der Schein trügt: Den Wäldern in Deutschland geht es nicht sehr gut. (Foto: iStock/jotily)
Der Schein trügt: Den Wäldern in Deutschland geht es nicht sehr gut. (Foto: iStock/jotily)

Die dpa berichtet am 25. September 2019: Die deutschen Wälder sollen angesichts drastischer Schäden durch Trockenheit und Schädlinge Nothilfen bekommen. Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) will am Mittwoch bei einem „Nationalen Waldgipfel“ Pläne für koordinierte Maßnahmen vorstellen, die den Wald auch besser gegen den Klimawandel wappnen sollen. Dabei geht es unter anderem um Aufforstungen. Klöckner hatte bereits eine halbe Milliarde Euro zusätzliche Bundesmittel in Aussicht gestellt, dazu sollen Beiträge der Länder kommen. Zu der Konferenz mit Reden und Fachforen werden Vertreter von rund 170 Organisationen. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Wald à la carte: Die Redaktion erstellt eine Karte, in der die Waldflächen gekennzeichnet sind. Der Leiter der Forstgemeinschaft erklärt, wie viel Geld für den Wald in der Region nötig wäre, um ihn gesund zu pflegen. Dazu: Wo liegen die Probleme? Was macht den Bäumen zu schaffen?
  2. „Mein Star der Baum“: Auf einer Sonderseite oder einem Poster, das der Zeitung beigelegt wird, ist ein Baum abgebildet. Ein Förster erklärt, wie ein Baum aufgebaut ist und wie die Kommunikation unter Bäumen funktioniert.
  3. „Ich lebe im Wald“: Menschen, die den Wald als ihren Rückzugsort betrachten, oder dort leben, erzählen, was sie an ihm schätzen.
  4. Waldbaden: Ein Redakteur oder eine Redakteurin begleitet eine Gruppe in den Wald. Was machen sie? Wie erleben sie den Wald? Wie gefragt ist das Angebot in der Region?
  5. Warum brauchen wir den Wald? Was wäre, wenn es in der Region keinen Wald mehr geben würde? Nachgefragt bei einem Psychologen und einem Lungenfacharzt.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.