dpa-News-Tipp

Özil tritt aus DFB-Team aus und spricht von Rasissmus

von Katharina Dodel

Negative Stimmung in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. (Foto: Fotolia/Chepko Danil)
Negative Stimmung in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. (Foto: Fotolia/Chepko Danil)

Die dpa berichtet am 23. Juli 2018: Mesut Özils krachender Rücktritt aus der Nationalelf bringt die DFB-Spitze in Erklärungsnot und befeuert die heikle Debatte über Rassismus in Deutschland. Mit seinen scharfen Vorwürfen gegen Verbandschef Reinhard Grindel und angeblich fremdenfeindliche Funktionäre hinterließ der 29-Jährige dem Deutschen Fußball-Bund eine schwere Bürde für die weitere Aufarbeitung des WM-Scheiterns. Darüber hinaus dürfte durch Özils emotionale Abrechnung die Diskussion um die Bereitschaft der Deutschen zur Integration von Migranten und deren Nachkommen wieder neu entbrennen. Für seine Abrechnung erntete Özil harte Kritik, aber auch großes Lob – nicht zuletzt aus Ankara. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Rassismus im Sport: Nachgefragt bei Vereinen in der Region, ob die Herkunft eine Rolle spielt.
  2. Dazu: Spieler, die nicht in Deutschland geboren wurden oder Deutsche mit Migrationshintergrund sind, werden (anonym) befragt, wie es ihnen in der Mannschaft geht. Gab es jemals rassistische Kommentare?
  3. Deutsche mit türkischem Hintergrund befragt: Was bedeutet für sie der Özil-Rücktritt?
  4. Sprecher der Liga befragt: Gibt es einen Integrationsbeauftragten? Was wird für die Integration von Spielern mit Migrationshintergrund getan?
  5. „Egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund: In Dorf A ist man schon fremd, wenn man aus Dorf B kommt“ – stimmt das? Nachgefragt bei Zugezogenen, die im Verein aktiv sein wollen: Wie leicht ist es, dort aufgenommen zu werden? Sicht von draußen: Ein frisch Zugezogener erklärt (anonym), was ihn an der Vereinsstruktur stört und was gut läuft.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich also gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.