dpa-News-Tipp

Erster schwarzer US-Verteidigungsminister

von Katharina Dodel

Das Pentagon ist Sitz des Verteidigungsministeriums. (Foto: AdobeStock/icholakov)
Das Pentagon ist Sitz des Verteidigungsministeriums. (Foto: AdobeStock/icholakov)

Die dpa berichtet am 8. Dezember 2020: Der künftige US-Präsident Joe Biden will nach übereinstimmenden Medienberichten mit Ex-General Lloyd Austin erstmals einen Schwarzen zum US-Verteidigungsminister berufen. Das meldeten am Montagabend die Nachrichtenseite Politico und der Sender CNN. Austin (67) war zuletzt von 2013 bis zu seinem Ruhestand 2016 Kommandeur der US-Streitkräfte im Nahen Osten (Centcom) und kennt sich daher mit den weiterhin aktuellen Konfliktherden aus. Centcom ist verantwortlich für die US-Einsätze unter anderem im Irak, in Syrien und in Afghanistan. Zu Beginn seiner mehr als 40-jährigen Karriere im US-Militär war Austin nach Centcom-Angaben zunächst in Deutschland eingesetzt.

drehscheibeTipps:

    1. Als die US-Soldaten noch in der Region stationiert waren: Die Redaktion blickt in einer Bilderschau zurück und befragt ältere Leserinnen und Leser, wie sie die Zeit erlebt haben.
    2. Zurück aus dem Ruhestand: Die Redaktion porträtiert Menschen, die aus der Rente wieder in die Firma oder ihre Ämter zurückgekehrt sind. Weshalb haben sie sich so entschieden? Tat der Abstand gut? Was hat sich in der Zeit verändert?
    3. Analyse: Ein Politikwissenschaftler oder eine Politikwissenschaftlerin ordnen ein, was die Entscheidung Bidens für das Land und die Außenpolitik bedeutet.
    4. Was wurde aus der „Black Lives Matter“-Bewegung in der Region? Wie setzen sich die Menschen Monate nach den lauten Protesten für die Rechte und die Wahrnehmung von Schwarzen ein? Was hat sich seither verändert? Nachgefragt.
    5. Eine Redakteurin des Neuen Tags (Weiden) spricht mit ehemaligen US-Soldaten, warum sie nach ihrer Dienstzeit in Deutschland in der Region geblieben sind. Hier geht es zum Artikel.

      In unserem Archiv gibt es weitere Tipps und Beiträge rund um das Thema. Hier geht es zum Archiv.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über E-Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.