dpa-News-Tipp

Polizei räumt besetzten Wald in NRW

von Katharina Dodel

Aktivisten in NRW wollten die Rodung eines Waldes verhindern. (Foto: fotolia/ysbrandcosijn)
Aktivisten in NRW wollten die Rodung eines Waldes verhindern. (Foto: fotolia/ysbrandcosijn)

Die dpa berichtet am 13. September 2018: Der Einsatz gegen die Baumbesetzer im Braunkohlerevier Hambacher Forst gilt bei der Polizei als einer der größten in der jüngeren nordrhein-westfälischen Geschichte. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur stehen für die Räumung der Baumhütten sogenannte Höheninterventionsteams bereit, die für derartige Einsätze ausgebildet sind. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Häuser, Wälder, Plätze: Gab es ähnliche Besetzungen in der Region? Worum ging es dabei? Ein Blick ins Archiv.
  2. Der Einsatz in Hambach ist einer der größten für die Polizei in NRW: Die Redaktion blickt zurück auf die spektakulärsten Einsätze in der Region. Dazu: Ein langjähriger Polizisten erzählt von seinen außergewöhnlichsten Einsätzen.
  3. In Hambach ist ein sogenanntes Höheninterventionsteam im Einsatz: Was genau ist deren Aufgabe? Gibt es so ein Team auch bei der örtlichen Polizei? Dazu: Die Redaktion sucht nach außergewöhnlichen Einsatzfeldern bei Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.
  4. Gespräch mit Umweltaktivisten in der Region: Was sagen sie zum Fall Hambach? Welche Aktionen planen sie, um die Umwelt zu schützen? Welche fanden bereits statt?
  5. Schützt den Wald: Ein Förster erklärt, wie wichtig Wälder sind, wie bedroht sie sind und welche Funktionen sie erfüllen.

    Der Spiegel hat einen Livestream zum Polizeieinsatz eingerichtet. Hier geht's zur Internetseite.


    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgestetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.