dpa-News-Tipp

Rechtsextremismus

von drehscheibe-Redaktion

Die dpa berichtet am 20. Oktober 2016: Vier Polizisten werden in Mittelfranken durch Schüsse eines „Reichsbürgers“ verletzt. Nun ist einer der vier angeschossenen Polizisten gestorben. Der mutmaßliche Täter ist Jäger. Er besitzt 31 Lang- und Kurzwaffen. Von den Behörden wurde er als nicht mehr zuverlässig eingestuft. Deshalb sollten ihm seine Waffen entzogen werden. Zuvor hatten die Behörden seinen Jagdschein und seine Waffenbesitzkarte als ungültig erklärt.

drehscheibeTipp: Nachgefragt bei der örtlichen Polizeigewerkschaft: Ist die Aggression gegen Polizei im Alltag in letzter Zeit gewachsen? Wie geht man mit der rechtsextremen Szene um, wie häufig werden Polizisten zur Zielscheibe von Rechtsextremen?

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.