dpa-News-Tipp

Rekord bei Studenten ohne Abitur

von Katharina Dodel

Viele Studieninteressierte machen zunächst eine Lehre, um dann zu studieren. (Foto: fotolia/Coloures-Pic)
Viele Studieninteressierte machen zunächst eine Lehre, um dann zu studieren. (Foto: fotolia/Coloures-Pic)

Die dpa berichtet am 5. April 2018: In Deutschland studieren so viele Menschen ohne Abitur wie noch nie. Seit 2010 hat sich die Zahl der Studierenden ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife mehr als verdoppelt, wie aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Erhebung des CHE Centrums für Hochschulentwicklung hervorgeht. Nach der aktuellen Berechnung des CHE waren es 2016 rund 56 900 Personen.
(...)

drehscheibeTipps:

  1. Die Verknüpfung von Berufsausbildung und Studium, bekannt als „duales System“, wird inzwischen in zahlreichen Betrieben genutzt. Wie sind die Erfahrungen in der Region? Dieser Frage geht die Augsburger Allgemeine nach. Ein Redakteur spricht unter anderem mit dem Ausbildungsleiter eines Automobilzulieferers, der Personalleiterin einer Anwaltskanzlei und einem jungen Mann, der gerade sein Referendariat in der Kanzlei absolviert. Ebenso zu Wort kommen Vertreter der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer. Die wichtigsten Informationen über das duale System finden sich in Stichpunkten in einem Extrakasten. Hier geht's zum Artikel.
  2. Nachgefragt an den Hochschulen und Unis der Region: Wie hat sich die Zahl der Studenten verändert in den vergangenen zehn Jahren?

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich also gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.