dpa-News-Tipp

Rockergang „Osmanen Germania“ ist verboten

von Katharina Dodel

Früher Statussymbol der Rockergangs heute meist nicht mehr in Gebrauch: das Motorrad. (Foto: Fotolia/Otto Durst)
Früher Statussymbol der Rockergangs heute meist nicht mehr in Gebrauch: das Motorrad. (Foto: Fotolia/Otto Durst)

Die dpa berichtet am 10. Juni 2018: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die rockerähnliche Gruppe „Osmanen Germania BC“ verboten und ihnen jede Tätigkeit untersagt. „Von dem Verein geht eine schwerwiegende Gefährdung für individuelle Rechtsgüter und die Allgemeinheit aus“, erklärte das Ministerium am Dienstag in Berlin. Zudem liefen am Morgen Razzien in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern und Hessen. (...)

drehscheibeTipps:

  1. Razzien bei den Osmanen: Die Redaktion fragt bei der Abteiung Organisierte Kriminalität der Polizei nach, welche Gruppen in der Region aktiv sind und lässt sich die Strukturen einer Rockergruppierung erklären.
  2. Rocker? Motorradgang? Prospect? Sergeant at Arms? President? Ein Mitglied erzählt anonym, warum das Motoorad heute meist ausgedient hat und worauf es den Mitgliedern einer Gruppe heute ankommt.
  3. Seltsame Parallelwelt: Warum tragen Rocker Kutten? Und was ist auf ihnen abgebildet? Die Redaktion erklärt die Klamotte.
  4. Straßenkämpfe in der Region: Ein Blick ins Archiv zeigt, wann bereits Gangs aufeinander trafen und wie diese meist blutigen Vorfälle ausgingen.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich also gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.