DPA-News-Tipp

Sexualstrafrecht

von drehscheibe-Redaktion

Die dpa berichtet am 07. Juli: Ein halbes Jahr nach den Silvester-Übergriffen in deutschen Städten verabschiedet der Bundestag ein strenges Sexualstrafrecht. Es soll Frauen prinzipiell vor sexueller Gewalt schützen und auch Grapschereien von Männergruppen wie in Köln wirkungsvoll ahnden. Damit macht sich künftig nicht nur strafbar, wer Sex mit Gewalt oder Gewaltandrohung erzwingt – es soll ausreichen, wenn sich der Täter über den „erkennbaren Willen“ des Opfers hinwegsetzt.

drehscheibeTipp: Themenseite zur Kampagne „Nein heißt Nein“: Frauenrechtlerinnen aus der Region sprechen über den langen Weg zur Gesetzesänderungen, Experten erklären Fälle, in denen das neue Gesetz wirksam werden könnte, und Betroffene berichten von ihren Erfahrungen mit sexueller Belästigung, die bislang zu keiner Verurteilung geführt haben.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.