dpa-News-Tipp

Thailand erwartet Tropensturm „Pabuk“

von Katharina Dodel

Dem starken Wind halten selbst dicke Palmen nicht stand. (Foto: Fotolia/behindlens)
Dem starken Wind halten selbst dicke Palmen nicht stand. (Foto: Fotolia/behindlens)

Die dpa berichtet am 4. Januar 2019: Ausläufer des womöglich schlimmsten Tropensturms seit Jahrzehnten haben den Süden Thailands mit heftigen Regenfällen, starken Winden und bis zu fünf Meter hohen Wellen auf See erreicht. Laut der Meteorologiebehörde sollte der Sturm „Pabuk“ am Freitagabend (Ortszeit) auf Land treffen. Ihrer Einschätzung zufolge könnte „Pabuk“ ähnlich zerstörerisch werden wie Tropensturm „Harrie“, der 1962 fast tausend Menschen im Land tötete.

drehscheibeTipps:

  1. Gefangen im Urlaubsparadies: Die Redaktion startet einen Aufruf in den sozialen Netzwerken und sucht nach Lesern, die gerade in Thailand sind. Wie geht es ihnen? Wie beschreiben sie die Lage? Wann kommen sie wieder zurück?
  2. Wenn der Urlaub zum Albtraum wird: Leser berichten von ihren schlimmsten Urlaubserlebnissen. Wie blicken sie heute darauf zurück? Was würden sie anders machen?
  3. Tsunami in Indonesien, Tropensturm in Thailand: Was ist los mit dem Wetter? Die Redaktion befragt einen Experten, wie sehr der Klimawandel das Wetter beeinflusst.
  4. Dazu: Was passiert, wenn's in der Region stürmt und hagelt? Gibt es einen Notfallplan? Kann man solche Ereignsse vorhersehen? Die Region fragt bei der Feuerwehr nach.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.