dpa-News-Tipp

US-Bürger demonstrieren für striktere Waffengesetze

von Katharina Dodel

US-Bürger protestieren gegen Trump. (Foto: Adobe Stock/Juan Aunión)
US-Bürger protestieren gegen Trump. (Foto: Adobe Stock/Juan Aunión)

Die dpa berichtet am 8. August 2019: Nach den verheerenden Schussattacken in El Paso und Dayton wächst der Druck auf US-Präsident Donald Trump, eine Verschärfung der Waffengesetze im Land auf den Weg zu bringen. Bei Besuchen des Präsidenten in den beiden Städten am Mittwoch (Ortszeit) forderten Politiker eindringlich strikte Hintergrundchecks für Waffenkäufer und ein Verbot von Sturmgewehren im Land. Trump äußerte sich aufgeschlossen für Hintergrundprüfungen für Waffenbesitzer, ließ aber offen, in welchem Umfang. Die Rufe nach einem Verbot von Schnellfeuerwaffen wies er als nicht mehrheitsfähig zurück. Trumps Besuche wurden von Protesten begleitet. (…)

drehscheibeTipps:

  1. Das Thema Waffen spaltet die USA: Die einen sind für striktere Waffengesetze, die anderen dagegen. Wie wird das Land je eine demokratische Lösung finden? Ein Politikwissenschaftler und Amerikaexperte erklärt die Situation im Land. Wie sind die politischen Strukturen? Wie demokratisch ist das Land?
  2. Die Redaktion spricht mit einigen in der Region lebenden Amerikanern. Wie blicken sie auf ihr Heimatland? Setzen sie sich von Deutschland aus für ein härteres Waffengesetz ein? Dazu: Wie unterscheiden sich Demons in Amerika zu denen in Deutschland?
  3. Die Abendzeitung (München) fasst auf einer Themenseite zusammen, welche Demonstrationen in der Stadt Geschichte geschrieben haben. Hier geht es zum Artikel.

    Hier geht es zur Themenwoche Demokratie.

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.