dpa-News-Tipp

Zwei gegen Trump

von Katharina Dodel

Am 3. November wird ein neuer Präsident in den USA gewählt. (Symbolfoto: AdobeStock/3desc)
Am 3. November wird ein neuer Präsident in den USA gewählt. (Symbolfoto: AdobeStock/3desc)

Die dpa berichtet am 13. August 2020: Im Kampf ums Weiße Haus gehen die demokratischen Anwärter Joe Biden und Kamala Harris in die Offensive. Bei ihrem ersten Auftritt als Team warfen sie Amtsinhaber Donald Trump Versagen in der Corona-Krise und allgemeine Führungsschwäche vor. „Jammern ist, was Donald Trump am besten kann“, sagte der designierte Präsidentschaftskandidat Biden am Mittwoch (Ortszeit). Die schwarze Senatorin Harris, die erst am Vortag als Kandidatin für den Vizepräsidentenposten ausgewählt wurde, machte Trump für die hohen Corona-Opferzahlen in Amerika verantwortlich.

drehscheibeTipps:

  1. Nachgefragt bei in der Region lebenden, gebürtigen US-Amerikanern: Mit welchen Gefühlen blicken sie in ihr Geburtsland? Werden sie wählen? Wer wird ihrer Meinung nach die Wahl gewinnen und weshalb?
  2. Kolumne: Ein Politikwissenschaftler oder eine -wissenschaftlerin analysiert den Wahlkampf in den USA. In regelmäßigen Abständen wird er/sie zur Wahl interviewt.
  3. Eine Frau an zweiter Stelle: Die Redaktion spricht mit Zweiten Bürgermeisterinnen oder stellvertretenden Geschäftsführerinnen über ihre Rolle. Sehen sie sich als Entscheiderinnen im Hintergrund oder sehnen sie sich nach mehr Verantwortung?
  4. Eine Journalistin des Darmstädter Echos besucht in der Stadt Vorwahlen, bei denen hier lebende US-Bürger über den Präsidentschaftskandidaten der Demokraten abstimmen. Hier geht es zum Artikel.
  5. Unsere aktuelle Ausgabe dreht sich um das Thema USA. Hier geht es zum Inhalt.


    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über E-Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.