dpa-News-Tipp

Verschiedene Kandidaten für Merkel-Nachfolge

von drehscheibe-Redaktion

Wer folgt auf Angela Merkel an der CDU-Spitze? (Foto: Fotolia/ Wildis Streng)
Wer folgt auf Angela Merkel an der CDU-Spitze? (Foto: Fotolia/ Wildis Streng)

Die dpa berichtet am 30. Oktober 2018: Nicht einmal eine halbe Stunde verging am Montag nach der Ankündigung von Kanzlerin Angela Merkel, den CDU-Vorsitz im Dezember zu räumen, da begann schon der Kampf um ihre Nachfolge. Innerhalb kürzester Zeit warfen die ersten drei Bewerber ihren Hut in den Ring. Im Gespräch sind inzwischen Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karenbauer,Jens Spahn, Armin Laschet und Wolfgang Schäuble.

drehscheibeTipps:

  1. Rücktritt des Bürgermeister oder Auflösung des Vorstands: Wann gab es zuletzt ein Nachfolgerennen in der Region? Die Redaktion blickt zurück.
  2. Ein Amt weniger, dafür mehr Zeit? Die Redaktion sammelt Ideen, worum Angela Merkel sich nun kümmern könnte. Leser können Vorschläge einsenden.
  3. Der Oberbergische Anzeiger hat CDU-Politiker aus der Region gefragt, wie sie zur Entscheidung der Bundeskanzlerin stehen. Hier geht's zum Artikel.
  4. Zwei unabhängige Kandidaten forderten eine Urabstimmung über den Parteivorsitz. Doch was bedeutet das genau und welche Auswirkungen hätte es auf die Organisationsstruktur der Partei? Die Redaktion befragt dazu einen Politikwissenschaftler in der Region.
  5. Etwas ausgefallener: Gerade tauchen überall Bilder der Kanzlerin auf – warum nicht Abwechslung schaffen, zum Beispiel mit einem Zeichenwettbewerb? Die Rheinische Post forderte Leser bereits 2007 auf, die Kanzlerin zu malen. Hier geht's zum Beitrag.


+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.