dpa-News-Tipp

Wählen mit 16

von Stefan Wirner

Sollen 16-Jährige bei der Bundestagswahl wählen dürfen? Die Debatte ist in vollem Gange. (Foto: AdobeStock/eigens)
Sollen 16-Jährige bei der Bundestagswahl wählen dürfen? Die Debatte ist in vollem Gange. (Foto: AdobeStock/eigens)

Die dpa berichtet am 30. Juli 2020: Fünfzig Jahre nach der Senkung des Wahlalters für Bundestagswahlen von 21 auf 18 Jahre dringt Bundesfamilien- und Jugendministerin Franziska Giffey auf eine weitere Herabsetzung. „Ich bin überzeugt davon, dass junge Leute mit 16 sehr wohl in der Lage sind, eine verantwortliche Wahlentscheidung zu treffen. Wir sollten Ihnen diese Möglichkeit geben“, sagte die SPD-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Unterstützung erhielt sie von den Vorsitzenden von SPD und Grünen, Saskia Esken und Robert Habeck.

drehscheibeTipps:

  1. Überfällige Reform oder Schnapsidee? Zwei Redakteurinnen oder Redakteure diskutieren den Vorschlag im Pro und kontra.
  2. Umfrage unter Jugendlichen: Was halten sie von der Idee?
  3. Der Berliner Tagesspiegel kommentierte das Thema kürzlich. Den Jugendlichen sollte vor allem mehr Zeit für Bildung gegeben werden. Zum Artikel
  4. Das demografische Problem im Zusammenhang mit dem Wahlalter erläuterte die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zum Artikel
  5. Im Reutlinger General-Anzeiger kommentierte vor einiger Zeit eine Neuntklässlerin das Thema. Zum Artikel

    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über E-Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.