dpa-News-Tipp

Waldbrand: Helfer bringen Anwohner in Sicherheit

von Katharina Dodel

Der Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern ist wieder aufgeflammt. (Foto: Fotolia/javarman)
Der Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern ist wieder aufgeflammt. (Symbolfoto: Fotolia/javarman)

Die dpa berichtet am 1. Juli 2019: Weil ein Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern wieder aufgeflammt ist, sind inzwischen rund 500 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Diese Zahl nannte ein Sprecher des Landkreises Ludwigslust-Parchim am Montagmorgen. Lübtheen liegt rund 50 Kilometer südwestlich von Schwerin.

An gleicher Stelle hatte es erst vor wenigen Tagen gebrannt. Am Freitag gaben die Behörden zunächst Entwarnung und teilten mit, das Feuer sei gelöscht. Am Sonntag brannte es nun erneut und in deutlich größerem Ausmaß. Betroffen seien etwa 300 Hektar Wald, hieß es von der Einsatzleitung. Die Behörden vermuten bei dem zweiten Feuer Brandstiftung. (...)


drehscheibeTipps:

  1. Hoch hinaus: Ein Reporter des Ostbayern-Kuriers (Sulzbach-Rosenberg) war mit Luftbeobachtern der Rettungsstaffel unterwegs und hat den Flug gefilmt. Hier geht es zum Video.
  2. Wie geht die Feuerwehr vor, wenn es zu einem Waldbrand kommt? Mit welchen Geräten ist sie im Einsatz? Müsste die Ausrüstung und die Anzahl des Personals an den Klimawandel und die steigende Zahl an Waldbränden angepasst werden? Nachgefragt bei Rettungskräften und dem Forstamt. 
  3. Wie schnell erholt sich die Natur von einem Waldbrand? Ein Förster/eine Försterin erklärt, welche Bodenschichten bei einem Waldbrand zerstört werden und wie die Natur damit umgeht.
  4. Blick zurück: Wann haben Wälder in der Region zuletzt gebrannt? Wie war das für die Menschen der Stadt/Gemeinde? Augenzeugen berichten. Außerdem zeigt die Redaktion Bilder des Brandes von damals. 


    +++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.