dpa-News-Tipp

Sturmflut, Schneefall – der Januar bleibt ungemütlich

von Katharina Dodel

Schnee, Sturmböen, Regenschauer – der Winter hat es in sich. (Foto: Fotolia/annacovic)
Schnee, Sturmböen, Regenschauer – der Winter hat es in sich. (Foto: Fotolia/annacovic)

Die dpa berichtet am 9. Januar 2019: Schneefrei in bayerischen Schulen, Sturmflut an der Nordsee - das Wetter in Deutschland bietet Extreme und bleibt ungemütlich. Schuld ist das Tief „Benjamin“. Es brachte am Dienstag im Nordwesten Schauer mit sich. Teils anhaltende Schneefälle kamen im Erzgebirge, im Bayerischen Wald und in den Alpen nieder. Zugleich fegten Sturmböen über weite Teile Deutschlands. Am Mittwoch soll es ab einer Höhe von 500 bis 700 Metern zeitweise schneien.

drehscheibeTipps:

  1. Wie wappnet man sich für die Kälte? Leute, die es wissen müssen, sind Wochenmarktverkäufer. Die Redaktion besucht Händler und fragt sie nach ihren besten Tipps gegen ungemütliches Wetter.
  2. Die Kieler Nachrichten befassen sich in der Serie „Eiskalte Typen“ mit Menschen, die immer in der Kälte oder mit Kälte arbeiten – egal ob im Sommer oder im Winter. So schildert beispielsweise ein Anästhesist, wie mit Kältetherapie Menschenleben gerettet werden können. Hier geht es zum Artikel.
  3. Die Ostfriesen-Zeitung (Leer) erinnert in einer Serie an das Jahr 1979, als ein Jahrhundertwinter Ostfriesland fest im Griff hatte. Sie berichtet über die damalige Schneekatastrophe, wie die Menschen und Gemeinden damit umgingen und druckt Leserfotos aus jener Zeit ab. Die Zeitung bearbeitet das Thema auch crossmedial und zeigt weitere Bilder und Videos auf der Internetseite. Hier geht es zum Artikel.
  4. Ein Flughafen im Schneechaos: DIe Redaktion besucht den nächstgelegenen Flughafen und porträtiert dessen Mitarbeiter, die gegen Eis, Glätte und Schneemassen oder andere Wetterlagen ankämpfen.
  5. Frostiger Friedhof: Auch in der kalten Jahreszeit wird gestorben. Welche Schwierigkeiten das beispielsweise Friedhofsmitarbeitern oder einem Pfarrer bereiten kann, zeigt die Heilbronner Stimme. Eine Reportage beschreibt, wie der gefrorene Friedhofsboden mit einem Presslufthammer bearbeitet werden muss, um Gräber auszuheben. Hintergrundinformationen zum Thema Weihwasser – zur Frage, ob dies vor den Beerdigungen erwärmt werden müsse – und weitere Texte zum Thema Winter runden die Schwerpunktseite ab. Hier geht es zum Artikel.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.