dpa-News-Tipp

Wohnen beim Discounter

von Katharina Dodel

Einige Discounter bauen jetzt Wohnungen. (Foto: fotolia/Thomas Reimer)
Einige Discounter bauen jetzt Wohnungen. (Foto: fotolia/Thomas Reimer)

Die dpa berichtet am 6. April 2018: Bodentiefe Fenster, breite Gänge, begrüntes Dach mit Photovoltaikanlage, Ladestationen für Elektro-Autos – und das auf engstem Raum. Im Frankfurt-Niederrad will Lidl sein Image polieren und zugleich dem Platzmangel in der Stadt begegnen. Die Enge lässt den Discounter kreativ werden: Parkplätze werden unter der Filiale angelegt, eine Rolltreppe führt zu den Verkaufsflächen. Und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann kündigte eine enge Kooperation mit der Handelskette an – „auch beim Wohnungsbau.“ Mit den Plänen ist Lidl nicht allein. Eingeschossige Flachbauten mit üppigen Parkplätzen für den Großeinkauf am Wochenende – dieses Bild in deutschen Städten dürfte seltener werden. Lebensmittelhändler errichten zunehmend Filialen mit angeschlossenen Wohnungen, Arztpraxen und Büros.
(...)

drehscheibeTipps:

  1. Umfrage unter Bürgern: Was halten Sie vom neuen Konzept? Könnten Sie sich vorstellen, beim Discounter zu wohnen? 
  2. Nachgefragt bei der Stadt: Gibt es bereits ähnliche Ideen? Nachgefragt beim Stadtplaner: Könnten Sie sich so eine Wohn-/Nutzform vorstellen? Wo wäre diese möglich?
  3. So berichtet die Frankfurter Neue Presse über Lidls Wohnbau-Pläne. Hier geht's zur Internetseite.

+++ Sie haben einen Tipp der drehscheibe umgesetzt? Wir freuen uns immer über Mails von Ihnen: Melden Sie sich also gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel an info@drehscheibe.org

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.