dpa-News-Tipp

Zu wenige können Erste Hilfe leisten

von drehscheibe-Redaktion

Wiederbelebung
Foto: Fotolia/chalabala

Die dpa berichtet am 3. Mai 2017: Nach einer Herzattacke zählt jede Minute. Nur zehn Prozent der Betroffenen überleben. Das liegt auch daran, dass sich hierzulande zu wenige Menschen mit Wiederbelebung auskennen – im Unterschied zu skandinavischen Ländern. Die DGAI (Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin) hat errechnet, dass pro Jahr 10.000 Menschen mehr eine Herzattacke überleben würden, wenn die Laien-Reanimationsquote auch hierzulande weiter gesteigert werden könnte.

drehscheibeTipp: Stabile Seitenlage? Druckpunkt finden? Mund-zu-Mund-Beatmung? Die Redaktion veranstaltet in der Fußgängerzone eine spontane Umfrage: Wer könnte aus dem Stegreif Erste Hilfe leisten? Zusammen mit einem Notfallarzt, der vor Ort zeigt, wie es geht. Außerdem eine Serviceseite im Blatt mit den wichtigsten Reanimationsschritten im Falle einer Herzattacke. Plus Notfallnummern und Angebote für Erste-Hilfe-Kurse in der Region.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.