Advent

Oh, du Eilige

drehscheibe
10.12.2018
Jedes Jahr wünschen sich Redaktionen originelle, ungewöhnliche und schnell umzusetzende Ideen zum Fest. Eine vorzeitige Bescherung.
Letzte Änderung
06.12.2018
Titel
Oh, du Eilige
In
drehscheibe
Am
10.12.2018
Inhalt
Jedes Jahr wünschen sich Redaktionen originelle, ungewöhnliche und schnell umzusetzende Ideen zum Fest. Eine vorzeitige Bescherung.

Ideensammlung: Guten Rutsch mit guten Ideen!

drehscheibe
10.11.2016
Gerade zu wiederkehrenden Terminen wie Weihnachten und Silvester sind Einfälle oftmals Mangelware. Wir haben Anregungen für Sie zusammengetragen.
Letzte Änderung
20.06.2017
Titel
Ideensammlung: Guten Rutsch mit guten Ideen!
In
drehscheibe
Am
10.11.2016
Inhalt
Gerade zu wiederkehrenden Terminen wie Weihnachten und Silvester sind Einfälle oftmals Mangelware. Wir haben Anregungen für Sie zusammengetragen.

Sternwarte besucht

Gmünder Tagepost
11.12.2015
Ein Adventskalender versüßt das Warten auf den Heiligen Abend. Vielerorts öffnen sich dabei nicht nur symbolisch, sondern tatsächlich Türen, etwa bei „lebendigen Adventskalendern“. Auch für die Zeitung selbst bietet sich das tägliche Format an. So blicken Redaktionen hinter die Eingänge der Hausnummern 1 bis 24 oder öffnen Türen, die sonst verschlossen bleiben – die Gmünder Tagespost besucht zum Beispiel eine Sternwarte.
Letzte Änderung
07.12.2018
Titel
Sternwarte besucht
In
Gmünder Tagepost
Am
11.12.2015
Inhalt
Ein Adventskalender versüßt das Warten auf den Heiligen Abend. Vielerorts öffnen sich dabei nicht nur symbolisch, sondern tatsächlich Türen, etwa bei „lebendigen Adventskalendern“. Auch für die Zeitung selbst bietet sich das tägliche Format an. So blicken Redaktionen hinter die Eingänge der Hausnummern 1 bis 24 oder öffnen Türen, die sonst verschlossen bleiben – die Gmünder Tagespost besucht zum Beispiel eine Sternwarte.

Rezepttipps fürs Lebkuchenhaus

Eßlinger Zeitung
30.11.2015
Die Zeit um Weihnachten und Silvester ist nicht nur perfekt, um in sich zu gehen. Es ist auch der ideale Zeitpunkt, um hemmungslos zu schlemmen. Die Eßlinger Zeitung präsentiert zum ersten Advent ein Rezept für Lebkuchenhäuschen – samt Geschichte der Leckereien.
Letzte Änderung
20.06.2017
Titel
Rezepttipps fürs Lebkuchenhaus
In
Eßlinger Zeitung
Am
30.11.2015
Inhalt
Die Zeit um Weihnachten und Silvester ist nicht nur perfekt, um in sich zu gehen. Es ist auch der ideale Zeitpunkt, um hemmungslos zu schlemmen. Die Eßlinger Zeitung präsentiert zum ersten Advent ein Rezept für Lebkuchenhäuschen – samt Geschichte der Leckereien.

Alternativer Adventskalender

Pforzheimer Zeitung
30.11.2015
Einen „etwas anderen Adventskalender“ präsentiert die Pforzheimer Zeitung ihren Lesern. Zu den Zahlen 1 bis 24 werden passende Fakten präsentiert, etwa dass George Michael „1 Song“, nämlich „Last Christmas“, reichte, um für sein Leben lang auszusorgen. „24 Diamanten“ würden sich wiederum im teuersten Adventskalender finden, dieser sei insgesamt 2,5 Millionen Euro Wert.
Letzte Änderung
01.12.2017
Titel
Alternativer Adventskalender
In
Pforzheimer Zeitung
Am
30.11.2015
Inhalt
Einen „etwas anderen Adventskalender“ präsentiert die Pforzheimer Zeitung ihren Lesern. Zu den Zahlen 1 bis 24 werden passende Fakten präsentiert, etwa dass George Michael „1 Song“, nämlich „Last Christmas“, reichte, um für sein Leben lang auszusorgen. „24 Diamanten“ würden sich wiederum im teuersten Adventskalender finden, dieser sei insgesamt 2,5 Millionen Euro Wert.

Oberbürgermeister beantwortet Leserfragen

Schwäbische Zeitung (Ravensburg)
17.01.2015
Auch die Schwäbische Zeitung (Ravensburg) erfüllt Leserwünsche, allerdings mit politischem Schwerpunkt: Die Anliegen der Leser werden dem Oberbürgermeister vorgetragen und von ihm beantwortet.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Oberbürgermeister beantwortet Leserfragen
In
Schwäbische Zeitung (Ravensburg)
Am
17.01.2015
Inhalt
Auch die Schwäbische Zeitung (Ravensburg) erfüllt Leserwünsche, allerdings mit politischem Schwerpunkt: Die Anliegen der Leser werden dem Oberbürgermeister vorgetragen und von ihm beantwortet.

Weihnachten interaktiv verpackt

Augsburger Allgemeine
06.12.2014
Die Redaktion sammelt alle Weihnachtsartikel und Social-Media-Beiträge von Lesern in einem ScribbleLive-Feed, der ständig aktualisiert wird.
Letzte Änderung
18.07.2017
Titel
Weihnachten interaktiv verpackt
In
Augsburger Allgemeine
Am
06.12.2014
Inhalt
Die Redaktion sammelt alle Weihnachtsartikel und Social-Media-Beiträge von Lesern in einem ScribbleLive-Feed, der ständig aktualisiert wird.

Geschichten zu Weihnachtsliedern

Die Glocke (Oelde)
24.12.2013
Einen musikalischen Ansatz verfolgt Die Glocke (Oelde). Weihnachtslieder dienen hier als Aufhänger für passende Geschichten, die an jedem Adventswochenende erscheinen.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Geschichten zu Weihnachtsliedern
In
Die Glocke (Oelde)
Am
24.12.2013
Inhalt
Einen musikalischen Ansatz verfolgt Die Glocke (Oelde). Weihnachtslieder dienen hier als Aufhänger für passende Geschichten, die an jedem Adventswochenende erscheinen.

Wichteln mit den Lesern

Mindener Tageblatt
28.11.2013
Das Mindener Tageblatt lässt seine Leser wichteln. Dabei können nicht mehr benötigte Gegenstände getauscht werden und es entsteht eine Wichtelkette.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Wichteln mit den Lesern
In
Mindener Tageblatt
Am
28.11.2013
Inhalt
Das Mindener Tageblatt lässt seine Leser wichteln. Dabei können nicht mehr benötigte Gegenstände getauscht werden und es entsteht eine Wichtelkette.

Redaktion erfüllt Weihnachtswünsche

Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung
12.11.2013
Die Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung erfüllt an den vier Adventssonntagen Wünsche. Aus den Einsendungen ihrer Leser wählt die Redaktion die einzigartigsten Wunschzettel aus. Das Spektrum reicht vom Einlaufen im Stadion mit der Profimannschaft des VfB Stuttgart bis zum Blick hinter die Kulissen eines Weihnachtszirkus.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Redaktion erfüllt Weihnachtswünsche
In
Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung
Am
12.11.2013
Inhalt
Die Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung erfüllt an den vier Adventssonntagen Wünsche. Aus den Einsendungen ihrer Leser wählt die Redaktion die einzigartigsten Wunschzettel aus. Das Spektrum reicht vom Einlaufen im Stadion mit der Profimannschaft des VfB Stuttgart bis zum Blick hinter die Kulissen eines Weihnachtszirkus.

Was Marktgänger suchen

Main-Echo (Aschaffenburg)
15.12.2012
Menschen besuchen Weihnachtsmärkte aus den unterschiedlichsten Gründen. Ein Redakteur begleitete einige.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Was Marktgänger suchen
In
Main-Echo (Aschaffenburg)
Am
15.12.2012
Inhalt
Menschen besuchen Weihnachtsmärkte aus den unterschiedlichsten Gründen. Ein Redakteur begleitete einige.

Adventsserie

Mainzer Rhein-Zeitung
24.12.2011
Jeden Tag eine besondere Geschichte – das war die Idee der Adventsserie der Mainzer Rhein-Zeitung: Bis zum Heiligabend erschienen täglich Porträts von Menschen aus der Region, darunter Maronenverkäufer, Plätzchenbäcker und Kerzenmacher. Am 24. Dezember porträtierte die Zeitung einen Mann, der wenig mit Weihnachten zu tun hat: Jan, einen Obdachlosen aus der Mainzer Altstadt. In der Reportage erklärt der 64-Jährige, wie er auf der Straße gelandet ist und erzählt von seinem Traum, ins bürgerliche Leben zurückzukehren.
Letzte Änderung
13.11.2012
Titel
Adventsserie
In
Mainzer Rhein-Zeitung
Am
24.12.2011
Inhalt
Jeden Tag eine besondere Geschichte – das war die Idee der Adventsserie der Mainzer Rhein-Zeitung: Bis zum Heiligabend erschienen täglich Porträts von Menschen aus der Region, darunter Maronenverkäufer, Plätzchenbäcker und Kerzenmacher. Am 24. Dezember porträtierte die Zeitung einen Mann, der wenig mit Weihnachten zu tun hat: Jan, einen Obdachlosen aus der Mainzer Altstadt. In der Reportage erklärt der 64-Jährige, wie er auf der Straße gelandet ist und erzählt von seinem Traum, ins bürgerliche Leben zurückzukehren.

Die schönsten Krippen der Stadt

Rheinische Post (Düsseldorf)
17.12.2011
Weihnachten – das heißt nicht nur besinnliche Tage zu Hause, das heißt auch festlich geschmückte Kirchen, Advents-, und Christkindlmärkte. Die Rheinische Post (Düsseldorf) begab sich auf die Suche nach den schönsten Krippen der Stadt und präsenterte dabei nicht nur klassische Jesus-, Maria- und Joseffiguren, sondern auch einige moderne und ungewöhnliche Installationen. Die gelungensten druckte sie auf einer Seite
Letzte Änderung
13.11.2012
Titel
Die schönsten Krippen der Stadt
In
Rheinische Post (Düsseldorf)
Am
17.12.2011
Inhalt
Weihnachten – das heißt nicht nur besinnliche Tage zu Hause, das heißt auch festlich geschmückte Kirchen, Advents-, und Christkindlmärkte. Die Rheinische Post (Düsseldorf) begab sich auf die Suche nach den schönsten Krippen der Stadt und präsenterte dabei nicht nur klassische Jesus-, Maria- und Joseffiguren, sondern auch einige moderne und ungewöhnliche Installationen. Die gelungensten druckte sie auf einer Seite

Adventsserie über Personen mit Ehrenamt

Berliner Morgenpost
09.12.2011
Mit besonders hilfsbereiten Bürgern beschäftigt sich die Redaktion der Berliner Morgenpost in der Weihnachtsserie „Lichter in der Großstadt“. Täglich werden dort Personen vorgestellt, die Ehrenämter ausfüllen.
Letzte Änderung
30.10.2014
Titel
Adventsserie über Personen mit Ehrenamt
In
Berliner Morgenpost
Am
09.12.2011
Inhalt
Mit besonders hilfsbereiten Bürgern beschäftigt sich die Redaktion der Berliner Morgenpost in der Weihnachtsserie „Lichter in der Großstadt“. Täglich werden dort Personen vorgestellt, die Ehrenämter ausfüllen.

Helfer aus dem Hintergrund

Mainzer Rhein-Zeitung
11.11.2011
Was wäre Weihnachten ohne die fleißigen Bäcker, Spielwarenverkäufer oder verkleideten Nikoläuse? Die Redaktion stellt sie vor.
Letzte Änderung
30.10.2013
Titel
Helfer aus dem Hintergrund
In
Mainzer Rhein-Zeitung
Am
11.11.2011
Inhalt
Was wäre Weihnachten ohne die fleißigen Bäcker, Spielwarenverkäufer oder verkleideten Nikoläuse? Die Redaktion stellt sie vor.

Ein Bordell an Weihnachten

Ludwigsburger Kreiszeitung
27.12.2009
Wie sich der Arbeitstag von Prostituierten am Heiligen Abend gestaltet, beschreibt die Ludwigsburger Kreiszeitung.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Ein Bordell an Weihnachten
In
Ludwigsburger Kreiszeitung
Am
27.12.2009
Inhalt
Wie sich der Arbeitstag von Prostituierten am Heiligen Abend gestaltet, beschreibt die Ludwigsburger Kreiszeitung.

Weihnachten in anderen Kulturen II

Mittelbadische Presse (Offenburg)
24.12.2009
Ein Korrespondent der Mittelbadische Presse (Offenburg) berichtet in einer vierteiligen Serie von den Weihnachtsvorbereitungen einer deutsch-polnische Familie in der Partnerstadt Olstyn/Polen.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Weihnachten in anderen Kulturen II
In
Mittelbadische Presse (Offenburg)
Am
24.12.2009
Inhalt
Ein Korrespondent der Mittelbadische Presse (Offenburg) berichtet in einer vierteiligen Serie von den Weihnachtsvorbereitungen einer deutsch-polnische Familie in der Partnerstadt Olstyn/Polen.

Wie Muslime die Weihnachtszeit erleben

Oberhessische Zeitung (Alsfeld)
24.12.2009
Wie sehen Andersgläubige das Weihnachtsfest? Die Oberhessische Zeitung spricht darüber mit jungen Muslimen.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Wie Muslime die Weihnachtszeit erleben
In
Oberhessische Zeitung (Alsfeld)
Am
24.12.2009
Inhalt
Wie sehen Andersgläubige das Weihnachtsfest? Die Oberhessische Zeitung spricht darüber mit jungen Muslimen.

Berufe im Advent

Nordkurier
22.12.2009
Der Nordkurier (Neubrandenburg) porträtiert Beschäftigte, die gerade in der Vorweihnachtszeit alle Hände voll zu tun haben: Arbeiter der Müllabfuhr, Lieferanten etc.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Berufe im Advent
In
Nordkurier
Am
22.12.2009
Inhalt
Der Nordkurier (Neubrandenburg) porträtiert Beschäftigte, die gerade in der Vorweihnachtszeit alle Hände voll zu tun haben: Arbeiter der Müllabfuhr, Lieferanten etc.

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb bei der Post

Peiner Allgemeine Zeitung
21.12.2009
Die Peiner Allgemeine Zeitung beschreibt de stressige Arbeit der Post-Mitarbeiter in einem Briefzentrum in den Tagen vor dem Fest.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Vorweihnachtlicher Hochbetrieb bei der Post
In
Peiner Allgemeine Zeitung
Am
21.12.2009
Inhalt
Die Peiner Allgemeine Zeitung beschreibt de stressige Arbeit der Post-Mitarbeiter in einem Briefzentrum in den Tagen vor dem Fest.

Weihnachtslieder werden für einen Adventskalender eingesungen und neu interpretiert

Mindelheimer Zeitung
21.12.2009
Die Mindelheimer Zeitung ließ Kinderchöre Weihnachtslieder singen. Dazu gab es ein Video auf der Homepage und einen Bericht in der Zeitung. Zum Lied "Weißt du, wie viel Sternlein stehen?" wurde zum Beispiel ein Hobby-Astronom vorgestellt. Dieser griff das Thema des Weihnachtsliedes auf. Am Ende wurde eine DVD mit den Liedern herausgebracht.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Weihnachtslieder werden für einen Adventskalender eingesungen und neu interpretiert
In
Mindelheimer Zeitung
Am
21.12.2009
Inhalt
Die Mindelheimer Zeitung ließ Kinderchöre Weihnachtslieder singen. Dazu gab es ein Video auf der Homepage und einen Bericht in der Zeitung. Zum Lied "Weißt du, wie viel Sternlein stehen?" wurde zum Beispiel ein Hobby-Astronom vorgestellt. Dieser griff das Thema des Weihnachtsliedes auf. Am Ende wurde eine DVD mit den Liedern herausgebracht.

Erinnerungen an frühere Weihnachten

Ostfriesen-Zeitung
19.12.2009
Die Ostfriesen-Zeitung (Leer) stellt in einer Adventsserie Menschen aus der Region vor, die über für sie besondere Weihnachtsfeste erinnern.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Erinnerungen an frühere Weihnachten
In
Ostfriesen-Zeitung
Am
19.12.2009
Inhalt
Die Ostfriesen-Zeitung (Leer) stellt in einer Adventsserie Menschen aus der Region vor, die über für sie besondere Weihnachtsfeste erinnern.

Weihnachts-Cowntdown

Pfälzischer Merkur (Zweibrücken)
14.12.2009
Gegen den alljährlichen Weihnachtsstress hatte der Pfälzer Merkur im vergangenen Jahr ein festes Drehbuch: ein Weihnachts-Countdown. Ab dem 14. Dezember wurde runtergezählt in Form von frühzeitig geplanten Berichten rund um das Fest. Im Mittelpunkt standen nicht nur der Weihnachtsbaum, der Festtagssbraten oder Tipps gegen den Feiertagsspeck. Die Serie beleuchtete auch die Sorgen der Händler auf dem Weihnachtsmarkt oder das Geschäft mit den Tannenbäumen.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Weihnachts-Cowntdown
In
Pfälzischer Merkur (Zweibrücken)
Am
14.12.2009
Inhalt
Gegen den alljährlichen Weihnachtsstress hatte der Pfälzer Merkur im vergangenen Jahr ein festes Drehbuch: ein Weihnachts-Countdown. Ab dem 14. Dezember wurde runtergezählt in Form von frühzeitig geplanten Berichten rund um das Fest. Im Mittelpunkt standen nicht nur der Weihnachtsbaum, der Festtagssbraten oder Tipps gegen den Feiertagsspeck. Die Serie beleuchtete auch die Sorgen der Händler auf dem Weihnachtsmarkt oder das Geschäft mit den Tannenbäumen.

Glühwein-Test auf dem Weihnachtsmarkt

Weser Kurier (Bremen)
12.12.2009
Glühwein gehört auf jeden Weihnachtsmarkt. Doch die Qualität des ausgeschenkten Weines variiert. Der Weser Kurier (Bremen) hat den Test deshalb mit einem Weinkontrolleur gemacht. Gestest wurden zum Beispiel die Temperatur oder der Fruchtgeschmack, aber auch das Material des Gefäßes, in dem der warme Wein zubereitet war.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Glühwein-Test auf dem Weihnachtsmarkt
In
Weser Kurier (Bremen)
Am
12.12.2009
Inhalt
Glühwein gehört auf jeden Weihnachtsmarkt. Doch die Qualität des ausgeschenkten Weines variiert. Der Weser Kurier (Bremen) hat den Test deshalb mit einem Weinkontrolleur gemacht. Gestest wurden zum Beispiel die Temperatur oder der Fruchtgeschmack, aber auch das Material des Gefäßes, in dem der warme Wein zubereitet war.

Praxistest Weihnachtslieder

Heilbronner Stimme
11.12.2009
Den Test, wie sattelfest Passanten im Singen von Weihnachtsliedern sind, machte die Heilbronner Stimme. Eine nicht ganz einfache Umfrage, da die Leute nicht nur ihren Namen nennen sollten, sondern die Lieder auch vorsingen mussten und dabei von einer Videokamera für das Internet aufgezeichnet wurden. Es gelang aber, genügend Freiwillige zu finden – darunter ein Pfarrer und ein Touristenpaar.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Praxistest Weihnachtslieder
In
Heilbronner Stimme
Am
11.12.2009
Inhalt
Den Test, wie sattelfest Passanten im Singen von Weihnachtsliedern sind, machte die Heilbronner Stimme. Eine nicht ganz einfache Umfrage, da die Leute nicht nur ihren Namen nennen sollten, sondern die Lieder auch vorsingen mussten und dabei von einer Videokamera für das Internet aufgezeichnet wurden. Es gelang aber, genügend Freiwillige zu finden – darunter ein Pfarrer und ein Touristenpaar.