Interviews

Die Redaktion der drehscheibe spricht immer wieder mit interessanten Persönlichkeiten aus der Branche. Die Gespräche bieten Anregungen zu aktuellen Themen des Lokaljournalismus.

Einige Vermögende in Deutschland setzten sich für eine Änderung im Steuergesetz ein, damit Geld gerechter verteilt werden kann. (Grafik: AdobeStock/bizvector)
Einige Vermögende in Deutschland setzten sich für eine Änderung im Steuergesetz ein, damit Geld gerechter verteilt werden kann. (Grafik: AdobeStock/bizvector)
Interview

Sie sind reich und wollen mehr Steuern bezahlen: Stefanie Bremer ist eine von vielen Wohlhabenden, die sich für eine Vermögensteuer und mehr soziale Gerechtigkeit einsetzen. Ein Thema fürs Lokale.

Foto: Andi Weiland
Anne Gersdorff, Referentin bei JOBinklusive und Aktivistin bei Sozialhelden e.V. (Foto: Andi Weiland)

Die Initiative „JOBinklusive“ engagiert sich dafür, dass mehr Menschen mit Behinderung Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt finden. Welche Themen darin fürs Lokale stecken, verrät die Aktivistin Anne Gersdorff.

Prof. Dr. Marius R. Busemeyer, Professor für Politikwissenschaft und Sprecher des Exzellenzclusters "Die politische Dimension der Ungleichheit" an der Uni Konstanz.
Prof. Dr. Marius R. Busemeyer, Professor für Politikwissenschaft und Sprecher des Exzellenzclusters "Die politische Dimension der Ungleichheit" an der Uni Konstanz.

Können Medien dazu beitragen, dass die soziale Ungleichheit größer wird? Ja, meint Marius Busemeyer von der Universität Konstanz. Er und sein Team forschen zum Thema Ungleichheit. Wir haben ihn interviewt.

Katapult (Screenshot/Instagram): @katapult
Screenshot/Instagram: @katapult

Katapult ist bekannt für seine grafische Darstellung von Informationen. Nun hat das Magazin 20 ukrainische Journalisten eingestellt. Online-Leiterin Juli Katz erklärt den redaktionellen Wandel.

Sandra Weiten (Foto: Hoffotografen, Berlin)
Sandra Weiten (Foto: Hoffotografen, Berlin)

Das Telefon steht nicht still: Sandra Weiten ist beim Verbraucherzentrale Bundesverband für das Projekt Energieberatung tätig. Sie verrät, welche Themen für Lokalredaktionen derzeit interessant sein könnten.

Prof. Dr. Annika Sehl (Foto: Michael Stachowicz/Die Hoffotografen Berlin)
Prof. Dr. Annika Sehl (Foto: Michael Stachowicz/Die Hoffotografen Berlin)

Datenjournalismus ist mehr als nur die Erstellung von Grafiken und Tabellen, davon ist die Journalismusforscherin Annika Sehl überzeugt. Im Lokalen gebe es da noch Luft nach oben. Das betreffe nicht nur die Verbreitung von Datenjournalismus, sondern auch das Ausschöpfen seines Potenzials.

Verleger Martin Balle (Foto: drehscheibe)
Verleger Martin Balle (Foto: drehscheibe)

Eher ungewöhnlich in diesen Zeiten: Der Straubinger Verleger Martin Balle bringt eine neue lokale Tageszeitung für Regensburg heraus. Wir sprachen mit ihm über seine Beweggründe.

Jost Lübben ist Chefredakteur der Westfalenpost und der Westfälischen Rundschau.
Jost Lübben ist Chefredakteur der Westfalenpost und der Westfälischen Rundschau.

Die Westfalenpost feiert ihren 75. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat sich Chefredakteur Jost Lübben etwas einfallen lassen: eine Radltour durchs Verbreitungsgebiet. Im Interview schildert er die die Erlebnisse und Erkenntnisse.

Katharina Tontsch ist stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.
Katharina Tontsch ist stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.

Die persönlichen Geschichten rund um das Thema Bewegung sind es, die die Leser derzeit interessieren, sagt Katharina Tontsch, stellvertretende Leiterin des Sportressorts der Nürnberger Nachrichten. Im Interview spricht sie übers Mutmachen und Am-Ball-Bleiben.

Annette Milz ist Herausgeberin des Medium Magazins. (Foto: Ingrid Schick)
Annette Milz ist Herausgeberin des Medium Magazins. (Foto: Ingrid Schick)

Nach 30 Jahren als Chefredakteurin des Medium Magazins wechselt Annette Milz in die Rolle der Herausgeberin. Wir sprachen mit ihr über Klebeumbrüche, Top 30 bis 30 und die Situation von Frauen im Journalismus.

Benjamin Hindrichs hat mit einer Millionenerbin über Gerechtigkeit gesprochen. (Screenshot: Krautreporter.de)
Benjamin Hindrichs hat mit einer Millionenerbin über Gerechtigkeit gesprochen. (Screenshot: Krautreporter.de)

Benjamin Hindrichs von den Krautreportern hat mit einer Millionen-Erbin über Gerechtigkeit diskutiert und dabei selbst viel Privates preisgegeben. Er glaubt: Die Biografie jedes Journalisten hat einen Einfluss auf die Themen.

Katharina Tontsch ist stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.
Katharina Tontsch ist stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.

Abgesagte Turniere und kaum Vereinsleben – die Corona-Pandemie hat den Lokalsport hart getroffen. Wie die Sportredaktion der Nürnberger Nachrichten damit umgeht, verrät Katharina Tontsch, stellvertretende Ressortleiterin Sport und Lokalsport.

Franz Müntefering ist Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen – BAGSO. (Foto: BAGSO/Sachs)
Franz Müntefering ist Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen – BAGSO. (Foto: BAGSO/Sachs)

Ohne die vielen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, wäre unsere Lebensqualität in Deutschland erheblich beschädigt, davon ist der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering überzeugt.

e Automatisierung schreitet auch im Lokalen voran. (Foto: AdobeStock/ Patrik Daxenbichler)
e Automatisierung schreitet auch im Lokalen voran. (Foto: AdobeStock/ Patrik Daxenbichler)
Themenwoche neue Medienwelt

In einem Debattenbeitrag hat der freie Journalist Lorenz Matzat vor einiger Zeit Lokalzeitungen dafür kritisiert, dass sie zu wenig mit den Möglichkeiten des Datenjournalismus bzw. der Automatisierung arbeiten würden. Hat sich inzwischen etwas daran geändert? Wir fragten bei Matzat nach.

Dr. Alexander Marinos ist stellvertretender Chefredakteur der WAZ.
Dr. Alexander Marinos ist stellvertretender Chefredakteur der WAZ.
Themenwoche neue Medienwelt

Durch die Corona-Krise wurde das Thema mobiles Arbeiten endgültig auf die Tagesordnung gesetzt. Wie die WAZ damit umgeht, erläutert der stellvertretende Chefredakteur Dr. Alexander Marinos im Interview. Aus unserer Serie „Wir halten Kontakt“.

Josef Pöllmann ist geschäftsführender Chefredakteur der Mittelbayerischen Zeitung.
Josef Pöllmann ist geschäftsführender Chefredakteur der Mittelbayerischen Zeitung.

Die Mittelbayerische Zeitung ist bislang gut durch die Corona-Krise gekommen. Redaktionelle Neuerungen will man auch in der Zeit danach beibehalten, erzählt Chefredakteur Josef Pöllmann.

Bianca Hoffmann ist Engagement Reporterin bei Correctiv.

Das Recherchenetzwerk Correctiv untersucht in einem datenjournalistischen Projekt die Repräsentation von Frauen in der Kommunalpolitik Nordrhein-Westfalens.

Beate Luber ist freie Journalistin.
Beate Luber ist freie Journalistin.

Nur weil sie ihre Arbeit gemacht hat, wurde die freie Journalistin Beate Luber auf einer Demo gegen die Corona-Maßnahmen im bayerischen Weiden heftig angefeindet und attackiert. Wir sprachen mit ihr über das Geschehen und wie sie es verarbeitet hat.

Benjamin Piel ist Chefredakteur des Mindener Tagblatts
Benjamin Piel ist Chefredakteur des Mindener Tagblatts
Wir halten Kontakt!

Der Lockdown ist weithin aufgehoben. Aber wie finden Lokalredaktionen zurück in den Redaktionsalltag? Darüber sprachen wir mit Benjamin Piel, Chefredakteur des Mindener Tageblatts.

Hanna Eschenhagen ist Bloggerin und Kolumnistin für die NWZ.
Hanna Eschenhagen ist Bloggerin und Kolumnistin für die NWZ.
Interview

Hanna Eschenhagen bloggt ein Jahr lang über die Insel Norderney und gibt in der Nordwest-Zeitung Ausflugstipps. Im Interview mit der drehscheibe erzählt sie, wie sie die Dorfgemeinschaft und die Insel zu schätzen gelernt hat.

Helge Matthiesen ist Chefredakteur des General-Anzeigers (Bonn).
Helge Matthiesen ist Chefredakteur des General-Anzeigers (Bonn).

Der Chefredakteur des Bonner General-Anzeigers, Helge Matthiesen, erklärt, welche Lehren die Zeitung aus der Pandemie zieht und wie sich diese auf die Zukunft des Hauses auswirken.

Hadija Haruna-Oelker ist bei der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) und den Neuen Deutschen Medienmacher*innen aktiv.
Hadija Haruna-Oelker ist bei der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) und den Neuen Deutschen Medienmacher*innen aktiv.

Nach dem Tod von George Floyd wird auch hierzulande verstärkt über Rassismus diskutiert. Behandeln lokale Medien das Thema angemessen? Darüber sprachen wir mit Hadija Haruna-Oelker von der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland.

Sebastian Martin recherchiert über rechtsextreme Gruppen in der Region Bamberg. (Foto: Lea Schreiber)
Sebastian Martin recherchiert über rechtsextreme Gruppen in der Region Bamberg. (Foto: Lea Schreiber)

In der Corona-Krise engagieren sich viele Menschen in der Nachbarschaftshilfe. Rechtsextreme versuchen, den Trend für sich zu nutzen. Der Fränkische Tag aus Bamberg berichtet darüber. Wir sprachen mit  Lokalredakteur Sebastian Martin.

Wiebke Möhring ist Professorin für Journalistik an der TU Dortmund.
Wiebke Möhring ist Professorin für Journalistik an der TU Dortmund.

Lokalzeitungen leisten während der Corona-Krise gute Arbeit, meint Journalistik-Professorin Wiebke Möhring. Zugleich dürften sie andere Themen nicht aus dem Blick verlieren.

Der Trendforscher Jörg Reuter (Foto: Sascha Walz)
Der Trendforscher Jörg Reuter (Foto: Sascha Walz)

Gerade in Zeiten der Corona-Krise suchen wir emotionale Nähe, meint der Agronom und Trendforscher Jörg Reuter. Und die finden wir im Lokalen.