Internetwerkstatt

Newsformate für Instagram

von Christina Quast

aus drehscheibe 11/2019

Nummer 09/2019

Mit dem Smartphone, in den sozialen Netzwerken oder über Messenger-Apps – so werden Nachrichten von Menschen unter 35 Jahren heute im Normalfall konsumiert. Dazu hat das Reuters Institute für den aktuellen Digital News Report rund 2.000 Internetnutzer weltweit befragt. Immer bedeutender bei den U35-Generationen: Instagram. Das Foto- und Video-Netzwerk, das inzwischen Facebook gehört, ist immer häufiger auf Smartphones installiert und wird immer länger genutzt – auch für das Lesen von Nachrichten.

Bei der sogenannten Generation Z von 18 bis 24 Jahren hat Instagram mit 24 Prozent schon den dritten Platz hinter Facebook (48 Prozent) und YouTube (32 Prozent) erobert. Sogar Angela Merkel ist als Bundeskanzlerin bei Instagram aktiv, obwohl sie ihre Facebook-Seite geschlossen hat und bei Twitter durch den Regierungssprecher vertreten wird. Und es gibt auch Redaktionen bei Instagram, die mit journalistischen Formaten so viele Abonnenten erreichen wie Influencer, die Mode, Kosmetik und Essen in die Kamera halten.

„Mädelsabende“ mit Wochenthemen

Über 100.000 Abonnenten etwa besuchen die „Mädelsabende“ des WDR bei Instagram: Es ist der erste Account, der mit einem Grimme Online Award für die publizistische Qualität ausgezeichnet wurde. Die „Mädelsabende“-Redaktion beim WDR kümmert sich jede Woche um ein zeitloses Thema, das vor allem junge Frauen interessiert (etwa Heimat oder Schwangerschaft). Die Themen werden vom Redaktionsteam recherchiert und abwechselnd von drei Moderatorinnen bei Instagram präsentiert. Sie interviewen Experten, begleiten Betroffene oder teilen persönliche Erfahrungen. Produziert werden die wöchentlichen Themen im Story-Format mit vielen Funktionen und Elementen, die Instagram für das Format bietet, sodass auch Dialoge und Diskussionen mit den Abonnenten entstehen. Die Stories, die automatisch nach 24 Stunden verschwinden, werden als sogenannte „Highlights“ bei Instagram archiviert und sind so dauerhaft verfügbar.

„News WG“ mit tagesaktueller Politik

Nachrichten zum Verstehen und Mitreden, das ist der Anspruch der „News WG“ vom BR bei Instagram. Aktuelle und politische Themen wie die Proteste in Hongkong, die Steuer auf Fleisch oder die Erlaubnis für E-Scooter werden unterhaltsam, aber nach journalistischen Standards gezeigt – und zwar aus einer WG in München. Dort leben und arbeiten seit einem Jahr zwei junge BR-Journalisten, um 47.000 Abonnenten mit Nachrichten zu versorgen. Eine ehemalige Mitbewohnerin ist als BR-Reporterin in Berlin und für die „News WG“ zu politischen Themen im Bilde. Eine weitere Redakteurin unterstützt das Team bei Recherche und Planung. In die WG kommen auch Gäste für Interviews, die per Smartphone live gestreamt werden. Zudem erfahren die Abonnenten, wie Journalismus funktioniert, und dürfen selbst mitreden. Das Nachrichten-Format wurde dieses Jahr als bester Instagram Account mit dem „Goldene Blogger“-Preis ausgezeichnet.

Katapult Magazin mit Grafiken

Die Redaktion des Katapult Magazins aus Greifswald gestaltet informative Grafiken und Karten, um aktuelle Nachrichten bei Instagram visuell zu kommunizieren. Im News Feed zu sehen gibt es Statistiken und Vergleiche zu Politik, Wirtschaft und Geschichte oder konkret: Klimawandel, Migration und Geschlechtergerechtigkeit. Auch lokale Themen sind zu finden, etwa eine Deutschlandkarte der Landkreise mit der höchsten und niedrigsten Lebenserwartung. Die visualisierten Nachrichten funktionieren ohne Text und sind mal unterhaltsam und mal „Trock’ne Zahlen“ – eine Rubrik aus dem gedruckten Katapult Magazin, das eine Auflage von 50.000 Stück erreicht. Bei Instagram hat es sogar 80.000 Abonnenten, weil die bunten Beiträge im quadratischen Format perfekt in die Instagram-Welt passen. Wer mehr wissen will, findet zu jedem Instagram-Beitrag einen ausführlichen Artikel auf der Website des Katapult Magazins.

Fazit

„Mädelsabende“, „News WG“ und das Katapult Magazin sind Beispiele, wie Nachrichten bei Instagram funktionieren können, einem Netzwerk, das eher als oberflächlich und  selbstdarstellerisch gilt, sich aber auch journalistisch nutzen lässt.

Links

Mädelsabende: www.instagram.com/maedelsabende

News WG: www.instagram.com/news_wg</p

Katapult Magazin: www.instagram.com/katapultmagazin

Digital News Report: www.digitalnewsreport.org

 

Christina Quast

Autorin

Christina Quast schreibt als freie Journalistin über digitale Tools und Themen. Sie gibt auch Seminare für Journalisten und ist seit Mitte 2018 für den Blog Journalisten-Tools.de verantwortlich.

Mail: c_q@about.me
Internet: www.about.me/C_Q

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.